Aktuelle Ausstellungen

Unsere Übersicht mit Kunst-Highlights von Berlin bis Zürich

ausstellungssuche-95
Neu auf art-magazin.de
Ausstellungen suchen
Die besten Ausstellungen in Ihrer Nähe finden Sie hier – von Aachen bis Zürich, von Albrecht Dürer bis Yoko Ono

Basel

Wim Delvoye
Die große Schau des belgischen Konzeptkünstlers (*1965) zeigt seine „Cloaca“-Maschinen, die den menschlichen Verdauungsvorgang simulieren und künstliche Exkremente produzieren, sowie „Chantier“, eine aus Holz geschnitzte Baustelle oder den...
Museum Tinguely,  Basel
art - Das Kunstmagazin
EineausgesprochenglücklicheVerbindungvon beruflichen und privaten Interessen und zwi- schen zwei unterschiedlichen Kunstsparten ge- lang dem Grafiker Niklaus Troxler (geb.1947) bereits in jungen Jahren. Er machte eine Lehre als Typograf, studierte...
Rappaz Museum,  Basel
Ungestalt
Künstler wie Trisha Donnelly, Marcel Duchamp, Lucie Stahl, Alina Szapocznikow und Adrián Villar Rojaswidmen sich Fragen nach Form und Materialität in der Kunst
Kunsthalle,  Basel
Stephen Cripps. Performing Machines
Das künstlerische Schaffen des Briten Stephen Cripps (1952–1982) war äusserst innovativ und experimentell. Seine Werke entstanden aus einem Interesse für kinetische Skulpturen und Maschinen sowie aus einer Faszination für das poetische Potential...
Museum Tinguely,  Basel

Berlin

Jasper Morrison. Thingness
Erste Retrospektive des britischen Produkt- und Möbeldesigners (*1959) in Deutschland
Bauhaus-Archiv – Museum für Gestaltung,  Berlin
Der Luthereffekt – 500 Jahre Protestantismus in der Welt
Die Schau erzählt die weltumspannende Geschichte des Protestantismus, die um 1500 einsetzt und bis in die Gegenwart reicht, exemplarisch dargestellt an Deutschland und Europa 1450–1600, Schweden 1500–1750, Nordamerika 1600–1900, Korea 1850–2000...
Martin-Gropius-Bau,  Berlin
IGA Berlin
Von international renommierten Künstlern bis hin zu regionalen Größen, von Hochkultur bis Off-Szene: Ortsbezogene Aktionen, Installationen sowie Musik- und Kunstprojekte hinterfragen während der IGA Berlin 2017 alte Sehgewohnheiten und fügen...
ZKR – Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum – Schloss Biesdorf,  Berlin
Raimund Kummer – Sublunare Einmischung
In seinen Fotografien und Installationen durchleuchtet der deutsche Künstler (*1954) häufig Räume als Erfahrungsräume mit kulturellem, historischen oder wissenschaftlichen Inhalt. Parallel zu »Skulptur Projekte Münster 2017« vermittelt die Schau...
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin
Alchemie. Die Große Kunst
Mit etwa 200 Exponaten verfolgt die Ausstellung die unterschiedlichen Ausprägungen der Alchemie in der künstlerisch-handwerklichen Praxis und der visuellen Kultur von der Antike bis zur Gegenwart
Sonderausstellungshallen Kulturforum,  Berlin
art - Das Kunstmagazin
220 Exponate – Schriften, Gemälde, Stiche sowie Gebrauchs- und Repräsentationsgegenstände – illustrieren den zeitlichen Rahmen von der Frühzeit der Reformation um 1517 bis hin zum Einfluss des Pietismus im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts
Schloss Köpenick,  Berlin
Juergen Teller – Enjoy Your Life!
Der deutsche, in London lebende Fotograf (*1964) ist vor allem für seine Modeaufnahmen bekannt, nun werden konzeptuelle Fotografien gezeigt, die durch ihre Beiläufigkeit eine Gegenposition zum Glamour der Mode bilden. Rund 250 Bilder geben...
Martin-Gropius-Bau,  Berlin
Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes
Schau mit rund 150 Werken auf Papier und Pergament des 16. bis zum späten 18. Jahrhunderts aus den Sammlungen des Berliner Kupferstichkabinetts und des Städel-Museums. Im Mittelpunkt stehen die Arbeiten der Naturforscherin und Künstlerin Merian ...
Kupferstichkabinett,  Berlin
Rudolf Belling. Skulpturen und Architekturen
Große Schau des Bildhauers (1886–1972), der neben Wilhelm Lehmbruck und Ernst Barlach zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Klassischen Moderne gehört
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin
Moving is in every direction. Environments – Installationen – Narrative Räume
Die Ausstellung mit Arbeiten von unter anderen Marcel Broodthaers, Joseph Beuys, Ilya Kabakov, Gregor Schneider, Pipilotti Rist und Urs Fischer zeichnet die Geschichte der Installationskunst von den sechziger Jahren bis heute nach – mit Werken aus...
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin

Bremen

Sommergast 2017: Slawomir Elsner. Cranach²
Vermeer, Rembrandt, Botticelli und Cranach – diese illustren Namen versammeln sich vom 10. Juni bis zum 10. September 2017 in neuem Gewand in den Museen Böttcherstraße in Bremen. Der diesjährige »Sommergast« Slawomir Elsner verfremdet berühmte...
Museen Böttcherstraße (Paula-Modersohn-Becker-Museum, Ludwig-Roselius-Museum, Sammlung Bernhard Hoetger),  Bremen
Fernando Bryce
Mit der zeichnerischen Manipulation von Archivmaterial legt der einflussreiche peruanische Künstler (*1965) in seinem Werk die Strategien von Medienbildern offen
Kunsthalle,  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Dass historische Darstellungen oft starken Gegenwartsbezug haben können, zeigen etwa 70 Werke von Künstlern wie Louise Bourgeois, Damien Hirst oder Anselm Kiefer
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen

Düsseldorf

Cranach. Meister – Marke – Moderne
200 Werke von Lucas Cranach dem Älteren sowie von Hans Holbein dem Jüngeren, Albrecht Dürer oder Pablo Picasso spiegeln die Modernität des deutschen Renaissancemalers (1472–1553), der zu den vielseitigsten und produktivsten Künstlern des 16....
Museum Kunstpalast,  Düsseldorf
Marcel Broodthaers. Eine Retrospektive
Die Schau verfolgt die ersten künstlerischen Schritte des Belgiers (1924–1976) als Lyriker und Fotograf über die Hinwendung zur Objektkunst bis hin zur Malerei mit insgesamt 200 Werken. In Kooperation mit dem Museo Nacional Centro de Arte Reina...
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen – K21 Ständehaus,  Düsseldorf
Otto Dix – Der böse Blick
Gezeigt werden etwa 200 Gemälde, Aquarelle und Grafiken aus internationalen Sammlungen, die ab 1922 während der explosiven Schaffensjahre des deutschen Malers (1891–1969) in Düsseldorf entstanden
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen – K20 Grabbeplatz,  Düsseldorf

Dresden

Unter italienischen Himmeln – Italienbilder des 19. Jahrhunderts zwischen Lorrain, Corot und Böcklin
Umfassende Retrospektive zu den deutschen Italienbildern des 19. Jahrhunderts aus dem Bestand der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, ergänzt um hochkarätige Leihgaben im Dialog mit Arbeiten herausragender internationaler Zeitgenossen wie Camille...
Albertinum – Galerie Neue Meister,  Dresden

Essen

Ecker Riemer Ruff – Retouched
Drei Künstler reflektieren historische Pressefotos in neuen Werken
Vom 20. April bis zum 5. Juni 2017 zeigt das Museum Folkwang neue Arbeiten von Bogomir Ecker, Sebastian Riemer und Thomas Ruff. Innerhalb des kompakten Ausstellungsformats 6 1⁄2 Wochen setzen sich die drei Künstler mit Pressefotos aus...
Museum Folkwang,  Essen
San Francisco 1967 – Plakate im Summer of Love + Arwed Messmer – RAF: Die Perspektive des Staates + Peggy Buth – Vom Nutzen der Angst
Die Geschichte der Hippiebewegung wird anhand von historischen Plakaten aus der Zeit nacherzählt, sowie eine Ausstellung mit bisher ungesehenem Fotomaterial aus der Zeit des RAF-Terrors, gefunden von dem deutschen Fotografen Messmer (*1964)....
Museum Folkwang,  Essen
art - Das Kunstmagazin
Kunsthaus,  Essen

Frankfurt am Main

art - Das Kunstmagazin
Die US-amerikanische Künstlerin (*1939) erregte in den Sechzigern mit radikalen feministischen Performances Aufsehen. Die große Werkschau legt einen besonderen Fokus auf ihre „kinetische Malerei“ und Experimentalfilme
MMK – Museum für Moderne Kunst,  Frankfurt am Main
Peter Saul
Lange bevor „Bad Painting“ ein zentrales Anliegen der zeitgenössischen Kunst wurde, verletzte Saul mit seinen Crossover-Arbeiten bewusst den guten Geschmack. Erstmals in Europa ist ein umfassender Überblick über das bislang wenig beachtete Werk...
Schirn-Kunsthalle,  Frankfurt am Main
Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse
Sie haben die Wahrnehmung der künstlerischen Fotografie neu bestimmt: Zu sehen sind über 150 teils großformatige Hauptwerke, aber auch Frühwerke bedeutender Künstler der Becher-Klasse, darunter Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hütte und Thomas...
Städel-Museum,  Frankfurt am Main
Richard Gerstl. Retrospektive
80 Arbeiten des österreichischen Expressionisten (1883–1908), der bis zu seinem Selbstmord im Alter von nur 25 Jahren ein ungewöhnliches Œuvre mit beeindruckenden Höhepunkten und wegweisenden Neuerungen schuf
Schirn-Kunsthalle,  Frankfurt am Main
Magritte. Der Verrat der Bilder
Die große Schau des belgischen Surrealisten (1898–1967) beleuchtet seine zentralen Bildformeln, die sich mit dem Mythos der Erfindung der Malerei befassen. In Kooperation mit dem Centre Pompidou in Paris
Schirn-Kunsthalle,  Frankfurt am Main

Hamburg

Bill Viola – Installationen
Der US-amerikanische Medienkünstler verwandelt (*1951) die 3.000 Quadratmeter große Halle – anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums – mit monumentalen Installationen in eine Kathedrale des 21. Jahrhunderts
Deichtorhallen – Halle für aktuelle Kunst,  Hamburg
Andreas Mühe – Pathos als Distanz
Die Ausstellung präsentiert zahlreiche Werkserien des deutschen Fotografen (*1979), der sich in kühlen Bildern mit zeitgeschichtlichen und politischen Themen auseinandersetzt
Deichtorhallen – Haus der Photographie,  Hamburg
Viviane Sassen – Umbra
Die niederländische Mode-, Kunst und Dokumentarfotografin (*1972) spielt oft mit ungewöhnlichen Kompositionen und Bildausschnitten
Deichtorhallen – Haus der Photographie,  Hamburg
Max Pechstein. Künstler der Moderne
Die Ausstellung würdigt den deutschen Expressionisten (1881–1955) mit rund 70 Werken als wegweisenden Vertreter der Moderne
Bucerius-Kunst-Forum,  Hamburg
Hanne Darboven – Gepackte Zeit
Die Ausstellung im Dialog mit Werken von Künstlerfreunden wie Carl Andre und Sol LeWitt sowie weiteren Exponaten der Sammlung Falckenberg, unter anderem von Fiona Banner, John Cage, Sophie Calle oder Imi Knoebel, eröffnet einen neuen Blick auf das...
Deichtorhallen – Sammlung Falckenberg,  Hamburg
Warten. Zwischen Macht und Möglichkeit
23 zeitgenössische Künstler wie Andreas Gursky, Andreas Slominski oder Elmgreen & Dragset beschäftigen sich mit dem anachronistischen Phänomen des Wartens in Zeiten einer beschleunigten Gesellschaft
Kunsthalle,  Hamburg
Die Poesie der venezianischen Malerei. Paris Bordone, Palma il Vecchio, Lorenzo Lotto, Tizian
100 Gemälde und Grafiken würdigen das umfangreiche Œuvre des venezianischen Renaissancemalers Bordone (1500–1571) im Schatten seines Lehrers Tizian und stellen es im Kontext herausragender venezianischer Künstler wie Palma il Vecchio und Lorenzo...
Kunsthalle,  Hamburg
Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne
Zwischen Spätimpressionismus und Expressionismus behauptete sich das malerische Werk der deutschen Künstlerin (1876–1907) zu einer Zeit, als der Kunsthandel in Deutschland stagnierte. Rund 80 Werke erzählen Modersohns eigenen Weg zum Erfolg
Bucerius-Kunst-Forum,  Hamburg

Hannover

art - Das Kunstmagazin
Die dritte Ausgabe der großen Ausstellungsreihe beschäftigt sich mit Produktionsbedingungen von Kunst in Deutschland und bespielt außerdem den Kunstverein, das Sprengel Museum sowie Theaterräume
kestnergesellschaft,  Hannover
Nackt und bloß. Lovis Corinth und der Akt um 1900
Die Akte um 1900 sind Zeugnisse vom Wandel der Körperwahr- nehmung in einer Epoche zwischen Prüderie und der Wiederent- deckung der eigenen Körperlichkeit. In der Ausstellung werden hochrangige, teils noch nie gezeigte Arbeiten aus unserer...
Niedersächsisches Landesmuseum,  Hannover
Gerhard Haderer – Think Big! + Technische Paradiese
Der Österreicher Gerhard Haderer (*1951) zählt zu den wichtigsten Karikaturisten des deutschsprachigen Raums. Erstmals in Deutschland sind seine großformatigen Arbeiten zusammen mit jüngst im „Stern“ erschienenen Cartoons zu sehen. Parallel zeigt...
Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst,  Hannover
Annette Kelm | leaves + Annika Kahrs
Rund 40 Werke aus den letzten zehn Jahren, darunter zahlreiche neu entstandene Fotografien einer der bedeutendsten Vertreterin der aktuellen deutschen Fotografie (*1975). Parallel dazu zeigt die Gewinnerin des VG Stipendiums, Annika Kahrs (*1984),...
kestnergesellschaft,  Hannover
art - Das Kunstmagazin
Postkarten und Briefe namhafter Künstler, darunter Joseph Beuys und Günther Uecker, zeigen das Potential der Post als künstlerisches Medium
Sprengel-Museum,  Hannover

Karlsruhe

art - Das Kunstmagazin
Die Ausstellung untersucht, wie sehr das Internet für die junge Künstlergeneration zum Fundus für Ideen und Technologien geworden ist
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien,  Karlsruhe
art - Das Kunstmagazin
DJ Spooky und Greg Niemeyer präsentieren eine Datenvisualisierung und eine synchronisierte Verklanglichung der konstanten Expansion des Universums im ZKM_PanoramaLabor....
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien,  Karlsruhe

Köln

Emil Otto Hoppé – Unveiling a Secret / Blick in die Sammlung: Industrie als Motiv
Mit rund 200 Aufnahmen führt die Schau in die industriell geprägte Werkphase von 1912 bis 1937 des deutsch-britischen Porträt-, Mode-, Architektur- und Landschaftsfotografen (1878–1972) ein
Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur,  Ausstellungen in Köln
art - Das Kunstmagazin
Die große Schau des deutschen Malers, Bildhauers (1878–1943) und einem der ersten Vertreter der abstrakten Kunst, vollzieht seine Arbeits- und Lebenswege sowie die Entwicklung seines künstlerischen und philosophischen Denkens nach
Museum Ludwig,  Ausstellungen in Köln

Leipzig

art - Das Kunstmagazin
„Material law“ untersucht, wie Recht durch (digitale) Objekte etabliert und durchgesetzt wird. Was ist der Unterschied zwischen einem Verbotsschild und einer Tempo(hemm)schwelle? Wie materialisiert sich Recht?
D21 Kunstraum Leipzig e. V.,  Leipzig
art - Das Kunstmagazin
Seit 2007 widmet sich der Fotograf Oliver Hartung Themengebieten des Nahen und Mittleren Ostens. Sein dokumentarischer Fokus liegt dabei auf lokalen visuellen Kulturen im öffentlichen Raum und unterläuft auf subtile Weise klischeebesetzte...
Hochschule für Grafik- und Buchkunst,  Leipzig
art - Das Kunstmagazin
Mit 149 Künstler*innen: Franz Ackermann, Birgir Andrésson, John Armleder, Silvia Bächli u.v.m....
GfZK – Galerie für Zeitgenössische Kunst,  Leipzig

München

Frank Bowling: Mappa Mundi
Umfassende Überblicksausstellung mit teils noch nie zuvor gezeigten großformatigen Gemälden des in Guyana geborenen britischen Künstlers (*1936)
Haus der Kunst,  München
Kerstin Brätsch
Mit rund 80 Werken gibt diese erste museale Einzelausstellung der in New York lebenden deutschen Künstlerin (*1979) einen retrospektiven Überblick ihres Schaffens
Museum Brandhorst,  München
Thomas Struth – Figure Ground
Mit über 120 Arbeiten ist diese Ausstellung die bislang größte Retrospektive des deutschen Fotografen (*1954)
Haus der Kunst,  München
art - Das Kunstmagazin
Retrospektive mit etwa 220 Objekten, Filmen und Bildern des deutschen Fotografen und Filmemachers (*1944), der mit Aufnahmen für die »Vogue«, »Vanity Fair«, »Allure« und den »Rolling Stone« bekannt wurde. In Kooperation mit der Kunsthal Rotterdam
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung,  München
Cy Twombly: In the Studio
100 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien aus den frühen fünfziger Jahren bis hin zu einem Gemälde aus der letzten Werkserie von 2011 des US-amerikanischen Künstlers (*1928)
Museum Brandhorst,  München

Stuttgart

Ans andere Ende der Welt. Japan und die europäischen Meister der Moderne
Japanische Farbholzschnitte aus eigenem Bestand: In der Gegenüberstellung mit Werken europäischer Künstler wie Paul Gauguin oder Henri de Toulouse-Lautrec wird deutlich, wie diese sich auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen von der Schönheit und...
Staatsgalerie,  Ausstellungen in Stuttgart

Wien

Joannis Avramidis
Ein Jahr nach dem Tod des griechisch-österreichischen Künstlers (1922–2016) präsentiert das Leopold Museum die bisher größte Retrospektive in Österreich
Leopold-Museum,  Wien
Maria Lassnig. Zwiegespräche
Etwa 100 Zeichnungen der herausragenden österreichischen Malerin (1919–2014), die vor allem für ihre eigenwilligen Porträts meist nackter Menschen berühmt ist
Albertina,  Wien
Egon Schiele
180 Arbeiten aus dem Sammlungsbestand leiten den Auftakt zum Gedenken an den 100. Todestag des österreichischen Künstlers (1890–1918) ein. Die Schau gibt einen Überblick über seine Entwicklung als Zeichner und Aquarellist und führt ein in sein...
Albertina,  Wien
Camille Henrot. If Wishes Were Horses
Einzelschau der französischen Venedig-Biennale-Preisträgerin (*1978) in deren Mittelpunkt ein neues Projekt die menschliche Neigung zur Abhängigkeit von Liebe, Religion, Geschlecht, Familie, nationaler Identität, Technologie oder von Alkohol und...
Kunsthalle (Karlsplatz),  Wien

Zürich

Großstadtrausch/Naturidyll. Kirchner – Die Berliner Jahre
160 Werke des Meisters des Expressionismus, Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), beleuchten die bahnbrechende Schaffensphase während seines Berliner Aufenthalts von 1911 bis 1917
Kunsthaus,  Zürich