Aktuelle Ausstellungen

Unsere Übersicht mit Kunst-Highlights von Berlin bis Zürich

ausstellungssuche-95
Neu auf art-magazin.de
Ausstellungen suchen
Die besten Ausstellungen in Ihrer Nähe finden Sie hier – von Aachen bis Zürich, von Albrecht Dürer bis Yoko Ono

Basel

Ungestalt
Die Künstler der Gruppenausstellung widmen sich Fragen nach Form und Materialität in der Kunst
Kunsthalle,  Basel
Stephen Cripps. Performing Machines
Das künstlerische Schaffen des Briten Stephen Cripps (1952–1982) war äusserst innovativ und experimentell. Seine Werke entstanden aus einem Interesse für kinetische Skulpturen und Maschinen sowie aus einer Faszination für das poetische Potential...
Museum Tinguely,  Basel
Maria Loboda – Havoc in the Heavenly Kingdom
Die Installationen der polnischen Künstlerin (*1979), die sich an der Schnittstelle von Intrigenspiel, Fiktion, Esoterik und archäologischer Forschung befinden, gehen fast immer von einem scheinbar übersehenen Detail aus, das sie ins Zentrum rückt
Kunsthalle,  Basel
Sadie Benning – Shared Eye
Buntes Kunstharz, gefundene Fotos, Objekte, Vorsprünge und gemalte Elemente: In ihren neuen Arbeiten reflektiert die US-Amerikanerin (*1973) die amerikanische Politik, unmittelbare Erlebnisse sowie die Poetik des Alltags
Kunsthalle,  Basel

Berlin

Jasper Morrison. Thingness
Erste Retrospektive des britischen Produkt- und Möbeldesigners (*1959) in Deutschland
Bauhaus-Archiv – Museum für Gestaltung,  Berlin
Der Luthereffekt – 500 Jahre Protestantismus in der Welt
Die Schau erzählt die weltumspannende Geschichte des Protestantismus, die um 1500 einsetzt und bis in die Gegenwart reicht, exemplarisch dargestellt an Deutschland und Europa 1450–1600, Schweden 1500–1750, Nordamerika 1600–1900, Korea 1850–2000...
Martin-Gropius-Bau,  Berlin
IGA Berlin
Von international renommierten Künstlern bis hin zu regionalen Größen, von Hochkultur bis Off-Szene: Ortsbezogene Aktionen, Installationen sowie Musik- und Kunstprojekte hinterfragen während der IGA Berlin 2017 alte Sehgewohnheiten und fügen...
ZKR – Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum – Schloss Biesdorf,  Berlin
Raimund Kummer – Sublunare Einmischung
In seinen Fotografien und Installationen durchleuchtet der deutsche Künstler (*1954) häufig Räume als Erfahrungsräume mit kulturellem, historischen oder wissenschaftlichen Inhalt. Parallel zu »Skulptur Projekte Münster 2017« vermittelt die Schau...
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin
Alchemie. Die Große Kunst
Mit etwa 200 Exponaten verfolgt die Ausstellung die unterschiedlichen Ausprägungen der Alchemie in der künstlerisch-handwerklichen Praxis und der visuellen Kultur von der Antike bis zur Gegenwart
Sonderausstellungshallen Kulturforum,  Berlin
art - Das Kunstmagazin
220 Exponate – Schriften, Gemälde, Stiche sowie Gebrauchs- und Repräsentationsgegenstände – illustrieren den zeitlichen Rahmen von der Frühzeit der Reformation um 1517 bis hin zum Einfluss des Pietismus im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts
Schloss Köpenick,  Berlin
Juergen Teller – Enjoy Your Life!
Der deutsche, in London lebende Fotograf (*1964) ist vor allem für seine Modeaufnahmen bekannt, nun werden konzeptuelle Fotografien gezeigt, die durch ihre Beiläufigkeit eine Gegenposition zum Glamour der Mode bilden. Rund 250 Bilder geben...
Martin-Gropius-Bau,  Berlin
Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes
Schau mit rund 150 Werken auf Papier und Pergament des 16. bis zum späten 18. Jahrhunderts aus den Sammlungen des Berliner Kupferstichkabinetts und des Städel-Museums. Im Mittelpunkt stehen die Arbeiten der Naturforscherin und Künstlerin Merian ...
Kupferstichkabinett,  Berlin
Rudolf Belling. Skulpturen und Architekturen
Große Schau des Bildhauers (1886–1972), der neben Wilhelm Lehmbruck und Ernst Barlach zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Klassischen Moderne gehört
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin
Moving is in every direction. Environments – Installationen – Narrative Räume
Die Ausstellung mit Arbeiten von unter anderen Marcel Broodthaers, Joseph Beuys, Ilya Kabakov, Gregor Schneider, Pipilotti Rist und Urs Fischer zeichnet die Geschichte der Installationskunst von den sechziger Jahren bis heute nach – mit Werken aus...
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin

Bremen

Sammler der ersten Stunde. August von der Heydt entdeckt Paula Modersohn-Becker
Die Ausstellung spürt dem Einfluss nach, welche die Sammlungstätigkeit des Bankiers von der Heydt auf die Rezeption der deutschen Malerin (1876–1907) hatte
Museen Böttcherstraße (Paula-Modersohn-Becker-Museum, Ludwig-Roselius-Museum, Sammlung Bernhard Hoetger),  Bremen
art - Das Kunstmagazin
Ein raumspezifisches großformatiges Wandbild der US-amerikanischen Künstlerin und Filmemacherin (*1967)
Kunsthalle,  Bremen
Mir ist das Leben lieber. Sammlung Reydan Weiss
Rund 100 Bilder, Skulpturen und Videoarbeiten gehen auf sinnliche und überzeugend provokante Weise Fragen der Identität, der gesellschaftlichen Rollenzuschreibung, aber auch existenzieller Bereiche wie Leben und Tod nach
Weserburg Museum für moderne Kunst,  Bremen

Düsseldorf

Cranach. Meister – Marke – Moderne
200 Werke von Lucas Cranach dem Älteren sowie von Hans Holbein dem Jüngeren, Albrecht Dürer oder Pablo Picasso spiegeln die Modernität des deutschen Renaissancemalers (1472–1553), der zu den vielseitigsten und produktivsten Künstlern des 16....
Museum Kunstpalast,  Düsseldorf
Marcel Broodthaers. Eine Retrospektive
Die Schau verfolgt die ersten künstlerischen Schritte des Belgiers (1924–1976) als Lyriker und Fotograf über die Hinwendung zur Objektkunst bis hin zur Malerei mit insgesamt 200 Werken. In Kooperation mit dem Museo Nacional Centro de Arte Reina...
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen – K21 Ständehaus,  Düsseldorf
Otto Dix – Der böse Blick
Gezeigt werden etwa 200 Gemälde, Aquarelle und Grafiken aus internationalen Sammlungen, die ab 1922 während der explosiven Schaffensjahre des deutschen Malers (1891–1969) in Düsseldorf entstanden
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen – K20 Grabbeplatz,  Düsseldorf

Dresden

Unter italienischen Himmeln – Italienbilder des 19. Jahrhunderts zwischen Lorrain, Corot und Böcklin
Umfassende Retrospektive zu den deutschen Italienbildern des 19. Jahrhunderts aus dem Bestand der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, ergänzt um hochkarätige Leihgaben im Dialog mit Arbeiten herausragender internationaler Zeitgenossen wie Camille...
Albertinum – Galerie Neue Meister,  Dresden

Essen

6 1⁄2 Wochen: Eliza Douglas – My Gleaming Soul
Das Museum Folkwang realisiert mit 6 1⁄2 Wochen ein neues, kompaktes Ausstellungsformat und nimmt damit aktuelle zeitgenössische Positionen in den Blick. Bis zu sechs Mal im Jahr zeigen junge Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland ihre...
Museum Folkwang,  Essen
Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten
Anlässlich der Ernennung der Stadt Essen zur „Grünen Hauptstadt Europas“ im Jahr 2017 veranstaltet das Ruhr Museum eine große Ausstellung zu den Parks und Gärten in Essen. Leitlinie der Ausstellung ist die Grünflächenplanung, die in Essen bereits...
Ruhr Museum – UNESCO-Welterbe Zollverein,  Essen
Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr
Christlich, jüdisch, muslimisch und orthodox: Die Sonderausstellung nimmt das Reformationsjubiläum zum Anlass, um mit bedeutenden kulturhistorischen Exponaten das Verhältnis und das Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen und Konfessionen...
Ruhr Museum – UNESCO-Welterbe Zollverein,  Essen

Frankfurt am Main

Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse
Sie haben die Wahrnehmung der künstlerischen Fotografie neu bestimmt: Zu sehen sind über 150 teils großformatige Hauptwerke, aber auch Frühwerke bedeutender Künstler der Becher-Klasse, darunter Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hütte und Thomas...
Städel-Museum,  Frankfurt am Main
Richard Gerstl. Retrospektive
80 Arbeiten des österreichischen Expressionisten (1883–1908), der bis zu seinem Selbstmord im Alter von nur 25 Jahren ein ungewöhnliches Œuvre mit beeindruckenden Höhepunkten und wegweisenden Neuerungen schuf
Schirn-Kunsthalle,  Frankfurt am Main
Magritte. Der Verrat der Bilder
Die große Schau des belgischen Surrealisten (1898–1967) beleuchtet seine zentralen Bildformeln, die sich mit dem Mythos der Erfindung der Malerei befassen. In Kooperation mit dem Centre Pompidou in Paris
Schirn-Kunsthalle,  Frankfurt am Main

Hamburg

Viviane Sassen – Umbra
Die niederländische Mode-, Kunst und Dokumentarfotografin (*1972) spielt oft mit ungewöhnlichen Kompositionen und Bildausschnitten
Deichtorhallen – Haus der Photographie,  Hamburg
Max Pechstein. Künstler der Moderne
Die Ausstellung würdigt den deutschen Expressionisten (1881–1955) mit rund 70 Werken als wegweisenden Vertreter der Moderne
Bucerius-Kunst-Forum,  Hamburg
Hanne Darboven – Gepackte Zeit
Die Ausstellung im Dialog mit Werken von Künstlerfreunden wie Carl Andre und Sol LeWitt sowie weiteren Exponaten der Sammlung Falckenberg, unter anderem von Fiona Banner, John Cage, Sophie Calle oder Imi Knoebel, eröffnet einen neuen Blick auf das...
Deichtorhallen – Sammlung Falckenberg,  Hamburg
Warten. Zwischen Macht und Möglichkeit
23 zeitgenössische Künstler wie Andreas Gursky, Andreas Slominski oder Elmgreen & Dragset beschäftigen sich mit dem anachronistischen Phänomen des Wartens in Zeiten einer beschleunigten Gesellschaft
Kunsthalle,  Hamburg
Die Poesie der venezianischen Malerei. Paris Bordone, Palma il Vecchio, Lorenzo Lotto, Tizian
100 Gemälde und Grafiken würdigen das umfangreiche Œuvre des venezianischen Renaissancemalers Bordone (1500–1571) im Schatten seines Lehrers Tizian und stellen es im Kontext herausragender venezianischer Künstler wie Palma il Vecchio und Lorenzo...
Kunsthalle,  Hamburg
Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne
Zwischen Spätimpressionismus und Expressionismus behauptete sich das malerische Werk der deutschen Künstlerin (1876–1907) zu einer Zeit, als der Kunsthandel in Deutschland stagnierte. Rund 80 Werke erzählen Modersohns eigenen Weg zum Erfolg
Bucerius-Kunst-Forum,  Hamburg
Game Masters
200 Objekte wie Grafiken, Entwurfsskizzen und Figurenmodelle, Interviews und über 100, von den Besuchern spielbare, Unterhaltungsgeräte der letzten 40 Jahre von 35 Spieledesignern
MKG – Museum für Kunst und Gewerbe,  Hamburg

Hannover

Gerhard Haderer – Think Big!
Der Österreicher Gerhard Haderer (*1951) zählt zu den wichtigsten Karikaturisten des deutschsprachigen Raums. Erstmals in Deutschland sind seine großformatigen Arbeiten zusammen mit jüngst im „Stern“ erschienenen Cartoons zu sehen
Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst,  Hannover
Das Glück der Erde … Zossen, Rösser, Pferde in der modernen Kunst
Die Ausstellung in drei Kapiteln zeigt etwa 100 Zeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien, Gemälde und Skulpturen seit Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute, mit Künstlern wie Pablo Picasso, Emil Nolde, Johannes Brus oder Anri Sala
Sprengel-Museum,  Hannover
Annette Kelm | leaves + Annika Kahrs
Rund 40 Werke aus den letzten zehn Jahren, darunter zahlreiche neu entstandene Fotografien einer der bedeutendsten Vertreterin der aktuellen deutschen Fotografie (*1975). Parallel dazu zeigt die Gewinnerin des VG Stipendiums, Annika Kahrs (*1984),...
kestnergesellschaft,  Hannover
art - Das Kunstmagazin
Postkarten und Briefe namhafter Künstler, darunter Joseph Beuys und Günther Uecker, zeigen das Potential der Post als künstlerisches Medium
Sprengel-Museum,  Hannover
Palmyra – Was bleibt? Syriens zerstörtes Erbe
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen rund 20 Zeichnungen des französischen Künstlers, Archäologen und Architekten Louis-François Cassas (1756–1827), die er im Jahre 1785 in Palmyra anfertigte. In Gegenüberstellung sind moderne Fotografien und...
Museum August Kestner,  Hannover

Karlsruhe

Willi Müller-Hufschmid (1890–1966). Arbeiten auf Papier
Eine repräsentative Auswahl von etwa 70 Zeichnungen aus der eigenen Sammlung stellt die Facetten seiner Entwicklung vor und vermittelt einen Überblick über seine wesentlichen Schaffensjahre.
Städtische Galerie,  Karlsruhe
Cornelia Funke. Zauberwelten
Cornelia Funke ist eine der bekanntesten, weltweit gelesenen deutschen Kinder- und Jugendbuchautorin. Ihre Illustrationen zu ihren Geschichten sind prädestiniert, in der Jungen Kunsthalle näher beleuchtet zu werden. In hinreißender Gestaltung der...
Staatliche Kunsthalle,  Karlsruhe

Köln

Emil Otto Hoppé – Unveiling a Secret / Blick in die Sammlung: Industrie als Motiv
Mit rund 200 Aufnahmen führt die Schau in die industriell geprägte Werkphase von 1912 bis 1937 des deutsch-britischen Porträt-, Mode-, Architektur- und Landschaftsfotografen (1878–1972) ein
Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur,  Ausstellungen in Köln
art - Das Kunstmagazin
Die große Schau des deutschen Malers, Bildhauers (1878–1943) und einem der ersten Vertreter der abstrakten Kunst, vollzieht seine Arbeits- und Lebenswege sowie die Entwicklung seines künstlerischen und philosophischen Denkens nach
Museum Ludwig,  Ausstellungen in Köln

Leipzig

Michael Triegel – Logos und Bild
Im Zentrum der Ausstellung stehen kleinformatige Gemälde auf Pergament, die der deutsche Künstler (*1968) zu Tischreden Martin Luthers gemalt hat
Museum der bildenden Künste,  Leipzig
art - Das Kunstmagazin
Die Schau zeigt frühchinesische Teller, Vasen und Figuren, die zwischen 1050 vor und 1280 nach Christus entstanden sind
Grassi – Museum für Angewandte Kunst,  Leipzig
Max Klinger/ Markus Lüpertz
30 Skulpturen, 20 Gemälde und Bild-Zyklen sowie 50 Zeichnungen des deutschen Malers Lüpertz (*1941) treten in einen Dialog mit den dauerhaft ausgestellten Werken Klingers (1857–1920) – nicht ohne die Frage nach dem Provokativen und Anstößigen...
Museum der bildenden Künste,  Leipzig

München

Thomas Struth – Figure Ground
Mit über 120 Arbeiten ist diese Ausstellung die bislang größte Retrospektive des deutschen Fotografen (*1954)
Haus der Kunst,  München
art - Das Kunstmagazin
Retrospektive mit etwa 220 Objekten, Filmen und Bildern des deutschen Fotografen und Filmemachers (*1944), der mit Aufnahmen für die »Vogue«, »Vanity Fair«, »Allure« und den »Rolling Stone« bekannt wurde. In Kooperation mit der Kunsthal Rotterdam
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung,  München
Albert Renger-Patzsch – Ruhrgebietslandschaften
Von 1927 bis 1935 schuf Renger-Patzsch (1897–1966), einer der wichtigsten Fotografen der Neuen Sachlichkeit, eine umfassende fotografische Serie von Stadtrand- und Haldenlandschaften, Hinterhöfen oder Zechenanlagen im Ruhrgebiet. Über 100...
Pinakothek der Moderne,  München
Spaniens Goldene Zeit – Die Ära Velázquez in Malerei und Skulptur
Rund 120 Werke aus internationalen Sammlungen spiegeln die Vielfalt der Kunst während des Goldenen Zeitalter Spaniens (um 1550–1680) wider. In Kooperation mit der Gemäldegalerie in Berlin
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung,  München
Cy Twombly: In the Studio
100 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien aus den frühen fünfziger Jahren bis hin zu einem Gemälde aus der letzten Werkserie von 2011 des US-amerikanischen Künstlers (*1928)
Museum Brandhorst,  München

Stuttgart

Aufbruch Flora. Meisterwerke aus der Sammlung Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler
100 Gemälde und Skulpturen von 15 Künstlern aus der historischen Sammlung Hahnloser im Dialog mit den Beständen der Staatsgalerie
Staatsgalerie,  Ausstellungen in Stuttgart

Wien

Maria Lassnig. Zwiegespräche
Etwa 100 Zeichnungen der herausragenden österreichischen Malerin (1919–2014), die vor allem für ihre eigenwilligen Porträts meist nackter Menschen berühmt ist
Albertina,  Wien
Egon Schiele
180 Arbeiten aus dem Sammlungsbestand leiten den Auftakt zum Gedenken an den 100. Todestag des österreichischen Künstlers (1890–1918) ein. Die Schau gibt einen Überblick über seine Entwicklung als Zeichner und Aquarellist und führt ein in sein...
Albertina,  Wien
Camille Henrot. If Wishes Were Horses
Einzelschau der französischen Venedig-Biennale-Preisträgerin (*1978) in deren Mittelpunkt ein neues Projekt die menschliche Neigung zur Abhängigkeit von Liebe, Religion, Geschlecht, Familie, nationaler Identität, Technologie oder von Alkohol und...
Kunsthalle (Karlsplatz),  Wien
Georgia O’Keeffe
Retrospektive der US-amerikanischen Künstlerin (1887–1986). In Kooperation mit der Tate in London
Bank-Austria-Kunstforum,  Wien

Zürich

Großstadtrausch/Naturidyll. Kirchner – Die Berliner Jahre
160 Werke des Meisters des Expressionismus, Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), beleuchten die bahnbrechende Schaffensphase während seines Berliner Aufenthalts von 1911 bis 1917
Kunsthaus,  Zürich
Alle Beiträge zu Ausstellungen