Cityguide

Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes

Szenetipp Braunschweig

City Guide Braunschweig: Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Mark Wallinger: "Forever", 2007, Installationsansicht (Courtesy Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes)

CITY GUIDE BRAUNSCHWEIG: KUNSTVEREIN BRAUNSCHWEIG HAUS SALVE HOSPES

International anerkannte Künstler sowie junge Positionen werden in dem Kunstverein präsentiert.

Das Haus Salve Hospes wurde 1808 nach dem Vorbild von Andrea Palladios Renaissancevilla Rotonda für einen Braunschweiger Kaufmann erbaut. Seit 1946 residiert hier mit 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche der früh gegründete Kunstverein mit viel beachtetem Programm. Die imposanten Räume im frühklassizistischen Stil bieten einen Rundgang auf zwei Etagen mit Ausblicken in den Park. Die meisten der ausgestellten Künstler arbeiten konzeptuell und reagieren auf die architektonischen Besonderheiten. Vier jährliche Einzelschauen mit international im Trend liegenden, aufstrebenden Künstlern wie Matti Braun, Javier Téllez oder Jan Mancuska sind die Regel. Parallel dazu werden ganz junge Positionen seit 1996 in einer ausgebauten Remise auf 60 Quadratmetern gezeigt.

Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes

Adresse: Lessingplatz 12, Braunschweig, Öffnungszeiten: Di und So 11–17 Uhr, Do 11–20 Uhr; bitte erkundigen Sie sich auf der Website des Kunstvereins nach den Öffnungszeiten an Feiertagen.

http://www.kunstverein-bs.de

Herzog-Anton-Ulrich-Museum (1), Museum für Photographie (2), Kunstmuseum Wolfsburg (3), Städtische Galerie Wolfsburg (4), Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes (5), Kunstverein Wolfsburg (6), Junge Kunst (7)
Abo