Edition: artShirts Kunst kaufen, Gutes tun!

In diesem Jahr wird ART 40 Jahre. Zum runden Geburtstag haben wir uns etwas Besonderes gewünscht: Kunst-Editionen zum Anziehen. Bekannte internationale Künstler entwerfen zum Jubiläum exklusive T-Shirts – und zugleich künstlerische Statements: wild, poetisch, rotzig, minimalistisch, bunt! Bestellen Sie hier für nur 50 Euro ihr Lieblingsshirt! Zehn Euro pro verkauftem Exemplar werden gespendet.

Kunst kaufen, Gutes tun!

Ab sofort können Sie auch das artShirt von Robert Longo bestellen. Informationen zu allen Künstlern und Motiven finden Sie unten.

Die artShirts werden in Abstimmung mit den Künstlern von der Hamburger Druckwerkstatt »druck dealer« in Handarbeit im Siebdruckverfahren in kleinen Auflagen produziert. Gedruckt wird auf fair produzierten Shirts der Marke »Earth Positive« aus Bio-Baumwolle mit hochwertigen ökologisch unbedenklichen, wasch- und lichtechten Farben ohne giftige Lösungsmittel.

Das Beste: Mit dem Kauf des Shirts (Preis: 50 Euro, zzgl. Versand) erwerben Sie nicht nur ein besonderes Stück Kunst, sondern helfen auch Künstlern in Not. Vom Erlös jedes verkauften Exemplars gehen 10 Euro an die gemeinnützige Organisation »Artists at Risk«. Das von den Kuratoren Marita Muukkonen und Ivor Stodolskyin Finnland gegründete Netzwerk, vergibt Künstlerstipendien und setzt sich weltweit für Künstler in Not ein. »Artists at Risk« arbeitet mit internationalen Partnern zusammen, in Deutschland zum Beispiel mit der Universität der Künste in Berlin, dem Neuen Berliner Kunstverein und dem ZKM in Karlsruhe. Mehr Infos dazu unter www.artistsatrisk.org

Die folgenden artShirts können Sie in unserem Shop bestellen!

  

Kunst kaufen, Gutes tun!

Das neueste artShirt: Robert Longo verarbeitet die Drogenepidemie in seiner Heimat

Robert Longo, 1953 in New York geboren, ist der herausragende politische Zeichner der Gegenwart. In monumentalen Formaten kommentiert der Künstler Politik und Weltgeschehen. Seine Kohlezeichnungen erzählen von der dunklen Seite des amerikanischen Traums, von Gewalt und Macht, Gigantomanie und Absturz. Bedrohlich wirkt auch das Motiv, das Longo für sein Shirt ausgewählt hat: Schmerztabletten in Großaufnahme. In »Untitled (Opioid)« thematisiert der Künstler die Drogenepidemie in seiner Heimat und multipliziert einen vermeintlichen Heilsbringer zur überwältigenden, unbeherrschbaren Pharma-Flut. Hier können Sie das Shirt bestellen!

Kunst kaufen, Gutes tun!

Das Neunziger-Maskottchen »Rolf« (© Ully Arndt) wird zum Symbol einer Epoche

Henrike Naumann, 1984 in Zwickau geboren, beschreibt in Installationen aus Discountermöbeln, Soundclips und Videos die Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung als Phase eines radikalen gesellschaftlichen und ästhetischen Umbruchs mit tiefgreifenden Folgen. Skurriler Vertreter dieser Zeit ist »Rolf«. Die gelbe Hand, ein Entwurf des Hamburger Illustrators Ully Arndt, wurde als Werbemaskottchen zur Einführung fünfstelliger Postleitzahlen (»Fünf ist Trümpf!«) zum gesamtdeutschen Design-Phänomen. Auf Henrike Naumanns Shirt avanciert »Rolf« nun zur sinnstiftenden Figur der neunziger Jahre. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Bissige Szene-Kritik von Nedko Solakov

Nedko Solakov, geboren 1957, ist ein Meister des Hintersinns. Er stellte auf der documenta 13 in Kassel und in vielen bedeu-tenden europäischen Museen aus. In seinen rätselhaften Videos, Installationen, Zeichnungen und Aktionen kommentiert der bulgarische Künstler gerne die Rituale und Konventionen des Kunstbetriebs. In dieser Tradition steht auch Solakovs artShirt. In der leuchtenden, bissigen Szene-Kritik ist ein Ego auf erträgliche Knopfgröße geschrumpft. Ob das Motiv als ehrliche Offenbarung oder provokanter Angriff interpretiert werden muss, darf fortan zwischen Träger und Betrachter ausgehandelt werden. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Entwurf der New Yorker Künstlerin Sarah Morris

Sarah Morris, geboren 1967, verwandelt in ihren monumentalen Gemälden und Wandarbeiten urbane Strukturen zu abstrakten Kompositionen. Die Raster für ihre leuchtend farbigen Werke konstruiert die New Yorker Künstlerin am Rechner, danach werden sie mit Hilfe von Klebefolien Schicht für Schicht in Lackfarben auf die Leinwand übertragen. Bekannt ist die in Großbritannien geborene Morris auch für künstlerische Dokumentarfilme über internationale Metropolen, Hollywoodkultur oder die Olympischen Spiele von München. Für das artShirt verschränkt sie ihre Initialen zu einem formenreichen Signet. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Shirt mit Ansage: Jonathan Meese macht die Kunst zur Chefsache

Jonathan Meese, Jahrgang 1970, betreibt Kunst als exzessive Mythen-Forschung. In seinen Performances, Installationen und Gemälden spürt er persönlichen Heldenfiguren nach, Richard Wagner, Klaus Kinski, Oscar Wilde, Friedrich Nietzsche, Scarlett Johansson. Zuletzt hat er auf großen Opernbühnen inszeniert, aber auch immer wieder mit radikalen Künstler-Manifesten provoziert. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Dadaistische Fotoporträts von Thorsten Brinkmann als warholeske Pop Art

Thorsten Brinkmann, geboren 1971, spielt in seinen humorvollen Fotoporträts mit Pathosformeln und Heldenposen. Die porträtierte Figur – in den meisten Fällen er selbst – stattet der Hamburger Künstler mit Fundstücken vom Flohmarkt so aus, dass seine Bilder gleichzeitig altmeisterlich und dadaistisch wirken. Seine Videos sind gerade in der Hamburger Kunsthalle zu sehen, 2018 hatte er eine große Einzelschau im Gemeentemuseum Den Haag und im Jahr 2013 verwandelte er in Pittsburgh das Haus eines Sammlers in eine begehbare surrealistische Bühne – La Hütte Royal. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Im Scherenschnitt entstand dieses umrankte Lenin-Monument von Annette Schröter

Annette Schröter, geboren 1956, kommt aus der gegenständlichen Leipziger Maltradition und lehrt seit 2006 als Professorin an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst. Seit einigen Jahren hat sie neben der klassischen Arbeit auf Leinwand den Scherenschnitt neu entdeckt. Ihre meisterhaften, filigranen, oft großformatigen Papierschnitte greifen ironisch und hintergründig politische Themen auf – wie unser zugewuchertes und eingesponnenes Lenin-Monument. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Tiefgründiger als bei Ragnar Kjartansson kann ein Supporter-Shirt kaum werden

Ragnar Kjartansson mixt in seinen performativen Aktionen Theater, Popkultur und nordische Romantik. Bekannt wurde der 1976 geborene Isländer mit Dauer-Performances, etwa auf der Venedig-Biennale, wo er vor Publikum vier Monate lang Porträts eines Freundes malte. Zeichnungen und Wortspiele gehören zum Repertoire des vielseitigen Künstlers, der 2019 mit großen Ausstellungen im New Yorker Metropolitan Museum und im Kunstmuseum Stuttgart geehrt wird. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Klaus Staeck mahnt mit der Variante des Dürer-Klassikers vor der digitalen Apokalypse

Klaus Staeck, Jahrgang 1938, ist der ewig junge Altmeister der politisch engagierten Kunst in Deutschland. In seinen massenhaft verbreiteten Multiples, Plakaten und Editionen bezieht er seit Jahrzehnten Position in aktuellen Debatten und sucht die breite und direkte Wirkung. In der für uns ausgewählten Arbeit holt er die vier apokalyptischen Reiter Albrecht Dürers ins Hier und Jetzt der digitalen Überwachung und der globalisierten Ausbeutung. Hier können Sie das Shirt bestellen!

 

Kunst kaufen, Gutes tun!

Rikuo Ueda lässt den Wind für sich zeichnen und erzählt so von Natur, Leben und Tod

Rikuo Ueda macht sich das flüchtigste der vier Elemente zum Komplizen: die Luft. Der Japaner lässt den Wind zeichnen – und es kann Wochen dauern, bis ein Strich so den Weg aufs Papier findet. Aber das Warten stört Ueda nicht, denn es geht ihm mit diesen filigranen, feinen Zeichnungen um alles: die Natur, das Leben, den Tod – und was die Welt zusammenhält. Rikuo Ueda wurde 1950 in Osaka geboren, als junger Mann bereiste er ohne Geld die Welt und lernte, dass der Mensch kein Geschöpf ist, das allein existieren kann. Hier können Sie das Shirt bestellen.

Der Schnitt der Shirts ist für Damen und Herren geeignet. Hier finden Sie eine Tabelle mit denentsprechenden Maßen.

Kunst kaufen, Gutes tun!

PS: Schauen Sie bald wieder mal vorbei! Jeden Monat kommen neue artShirts dazu, zum Beispiel von Robert Longo, Kirsi Mikkola oder Jorinde Voigt.