Wer hat an die Wand geschmiert? Ausstellungsansicht Robert Loos: "buffer", 2010

"Doppelte Gesten", Ausstellungsansicht mit Johannes Hartmann: "Nach Sandro Botticelli: Hl. Sebastian", 2008, Matthias Fritsch "Annabel-Lange-Bogen", 2007 und Nina Radelfahr: "Ephemeral", 2005

Ausstellungsansicht Daniel Kiss und Sebastian Tröger: "Déformation Professionnelle", 2010

Katharina Meister: "Zeitsäule", 2007/2008

Eine der erfolgreichsten Ausstellungen, auch wegen der hochkarätigen Künstlerliste, war "Come as you are". Bruce Nauman: "Body Pressure“, 1974 (Leihgabe der Friedrich Christian Flick Collection)

Den größten Besucherandrang erlebte die Morgenstrasse bei der Ausstellung "five in a row", bei der an einem Abend nacheinander fünf Ausstellungen zu sehen waren

Michael Schmitt: "Kunstraum: Morgenstrasse 08", 2008

Michael Schmitt: "100 Kg Kohle", 2010, Performance während "five in a row", 2010

Katharina Meister: "Zeitsäule", 2007/2008

Ausstellungsansicht Robert Loos: "buffer", 2010

Ausstellungsansicht Gregor Gleiwitz: "a head ago", 2011

Ausstellungsansicht: LESSSER mit Maika Hassan-Beik, 2011

Nina Radelfahr: "Ephemeral", 2005 und Matt Calderwood: "strips (vertical)", 2006 in der Ausstellung "Doppelte Gesten", 2008

Während "five in a row": Eine der Arbeiten von Julian Fickler wird herausgetragen

Jan Broz: "The Redefinition of Art-Deco in Karlsruhe" bei "five in a row"

Bruce Nauman: "Body Pressure", 1974  (Leihgabe der Friedrich Christian Flick Collection), bei "Come As You Are", 2010

Zum Artikel: Off-Spaces: Morgenstrasse - Karlsruhe: Off-Spaces: Morgenstrasse