Blog: Screenshots

Nimm das!

Es gibt Argumente, die sind so bestechend, dass sich jede weitere Diskussion erübrigt. Gerade noch tobte in einem Internetforum ein Streit darüber, ob das Level der japanischen Kunstentwicklung nicht deutlich hinter dem der europäischen Malereigeschichte zurückstehe. Polemischer Ausgangspunkt war dieser Bildvergleich:

Nimm das!

Das ist natürlich ein ziemlich durchschaubarer und plumper Versuch, die japanische Kunst der Edo-Zeit zu diskreditieren. Das entscheidende Argument dafür, dass dieser Versuch jeglicher Grundlage entbehrt, ja vielmehr zu überlegen sei, an welchen Stellen die japanische Kunst damals nicht der westlichen um längen voraus war, lieferte dieses zehn Meter lange Bildwerk eines unbekannten Künstlers aus der Edo-Zeit. Es heißt „He-gassen”, übersetzt soviel wie „Furz-Gefecht”. Man kann es nicht anders sagen: Ein solches wurde tatsächlich niemals zuvor und auch später nicht mehr derart überzeugend in Szene gesetzt wie auf dieser japanischen Bildrolle. Und plötzlich sieht selbst Paul McCarthy alt aus…

Hier die Bildhighlights der Reihe nach, also von rechts gelesen:

Nimm das!
Nimm das!
Nimm das!
Nimm das!
Nimm das!
Nimm das!

Und hier noch der Link zur kompletten Bildrolle. Wie gesagt, immer schön von rechts nach links lesen.

Online-Redaktion
Hier ermittelt die Online-Redaktion von art ungeklärte Fälle der Kunst und ästhetische Unfälle des Alltags