Unser e.V. - Kunstverein Cuxhaven

Unser e.V. – Kunstverein Cuxhaven

In Deutschland existiert eine weltweit einmalige Landschaft von über 250 Kunstvereinen, die sich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst verschrieben haben. Wir stellen Ihnen jede Woche einen neuen Kunstverein vor. Diesmal: zehn Fragen an Elke Prieß, die Leiterin des Cuxhavener Kunstvereins.
Deutschlands Kunstvereine:Zehn Fragen an den Kunstverein Cuxhaven

"Die freche Ausstellung zwischen Kunst und Mode war ein Publikumsrenner": Henrik Vibskov, "Garden of Eden", 2007

Frau Prieß, über welche Ausstellung wurde am meisten gestritten? Und warum?

Elke Prieß: Hier wird über zeitgenössische Kunst immer viel diskutiert. Gestritten wurde sicher zuletzt am meisten über die Präsentation von Jörn Stahlschmidt, in dessen Ausstellung die Vorführung eines schwebenden Menschen als Zaubertrick im Zentrum stand. Faszination und Widerspruch über die Grenzen von Kunst führten zu anregenden Gesprächen.

10531
Strecken Teaser

Und welches war Ihre bestbesuchte Ausstellung?

Die Ausstellung des dänischen Designers und Künstlers Henrik Vibskov lockte neben dem kunstinteressierten Publikum auch viele mode- und musikbegeisterte junge Menschen in den Cuxhavener Kunstverein. Die freche Ausstellung zwischen Kunst und Mode war daher ein Publikumsrenner.

Wenn Sie eine eigene Sammlung haben: Wo liegt der Schwerpunkt?

Wir haben keine Sammlung.

Welche Künstler würden Sie gerne einmal ausstellen?

Sigmar Polke – für ein kleines Haus wie Cuxhaven wohl ein Traum.

Wohin führte Sie die letzte gemeinsame Reise?

Zur letzten Documenta.

Was war die bislang höchste Spende?

Die letzte großzügige Spende war die kostenlose Bereitstellung eines großen Containers und der technischen Unterstützung für die "Camera Obscura" von Ina Marie Schmidt.

Was würden Sie Ihrem Verein generell wünschen?

Anspruch und Wirklichkeit noch besser zu verbinden. Den Zugang für viele Besucher zu erleichtern ohne Verzicht auf Qualität macht originelle Öffentlichkeits- und intensive Vermittlungsarbeit nötig. Gerade jungen Menschen das Gesprächsangebot Kunst noch näher zu bringen, ist eine Herausforderung. Um diese Aufgabe zu erfüllen, brauchen wir eine sichere finanzielle Unterstützung für unser Haus.

Wenn Sie kein Kunstverein wären, was für ein Verein wären Sie dann?

Vielleicht eine Wärmestube? Bei einem Teller leckerer Suppe diskutieren wir dann über das Leben zwischen Elbvertiefung, Arbeitslosigkeit, Kunst und Tidenhub.

Wo sehen Sie den Verein in den nächsten zehn Jahren?

Auch in zehn Jahren wird der Cuxhavener Kunstverein eine wunderbare Insel der zeitgenössischen Kunst am Rande sein. Hoffentlich steht uns das Wasser dann noch nicht bis zum Hals.

Drei Gründe, bei Ihnen Mitglied zu werden?

Unsere Mitglieder werden über zeitgenössische Kunst informiert, sie können mit jungen Künstlern und Künstlerinnen persönlich diskutieren. Das Wichtigste: Durch ihre Mitgliedschaft im Cuxhavener Kunstverein fördern sie Visionen.

Zahlen, bitte: Gründungsjahr: 1991. Leitung: Elke Prieß. Mitgliederzahl: 110. Altersdurchschnitt: überdurchschnittlich. Jahresbeitrag: 45 Euro. Ausstellungsfläche: 130 Quadratmeter. Jahresbudget: unterschiedlich.

Ralf Tekaat: "Above us the sky"

Termin: 30. Januar bis 15. März 2009, Segelckestrasse 25, Cuxhaven
http://www.kunstverein-cuxhaven.de