Christie's und Sotheby's - Auktions-Highlights

Bedeutendstes Stillleben – letzte Landschaft

Zu haben bei Christie's und Sotheby's in New York
Beckmann und van Gogh –:Superstars der Herbstauktionen

News

Die beiden führenden Auktionshäuser Christie’s und Sotheby’s kündigen für den Herbst herausragende Auktionen an. Bei Christie’s wird im Rahmen der Auktion impressionistischer und moderner Kunst am 6. November in New York das bedeutendste Stillleben von Max Beckmann versteigert, das während der letzten 20 Jahre auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten wurde. Das auf sieben bis zehn Millionen Dollar (4,9 bis 7,1 Millionen Euro) geschätzte “Stillleben mit Grammophon und Schwertlilien” (1924) befand sich 60 Jahre lang in einer Privatsammlung und wird – zeitgleich zur großen Beckmann Schau in der Pinakothek der Moderne in München – in einer zweitägigen Ausstellung bei Christie’s in München (25. und 26. September 2007) zu sehen sein, bevor es auf Ausstellungstournee nach London und Hongkong geht.

Sotheby’s New York lockt am 7. November potente Käufer mit einer der größten Landschaften von Vincent van Gogh, die sich noch in Privatbesitz befindet. Es handelt sich vermutlich um die letzte Landschaft, die der Niederländer gemalt hat. “Die Felder (Weizenfelder)”, im Juni und Juli 1890 gemalt, sollen 28 bis 35 Millionen Dollar (19,8 bis 24,8 Millionen Euro bringen. Das teure Stück kann vom 2. bis 4. Oktober bei Sotheby’s in Hongkong und in London vom 7. Bis 12. Orktober besichtigt werden.

Mehr zum Thema im Internet