Kunst und Musik - art Mixtape

Kunst und Musik live: das ART MIXTAPE im Webradio

Zusammen mit dem Webradiosender ByteFM startet art eine neue Sendung, die den Verbindungen von Kunst und Musik nachgeht. In der ersten Sendung steht Carsten Nicolai im Mittelpunkt: Künstler, Musiker – und vielleicht bald Popstar: Er tritt im Vorprogramm der Pop-Giganten Depeche Mode auf.
Kunst im Radio:die Radiosendung über Carsten Nicolai

Am Freitag um 12 Uhr läuft die erste Folge des art Mixtapes

Carsten Nicolai ist einer der erfolgreichsten deutschen Künstler: Seine subtilen audiovisuellen Installationen werden in großen Museen gezeigt, zuletzt im MMK Frankfurt, er war Teilnehmer der documenta und der Biennale in Venedig.

Aber Nicolai ist auch Musiker: Seit den neunziger Jahren betreibt er das Elektro-Projekt Alva Noto, er arbeitete gemeinsam mit Avantgarde-Größen wie Blixa Bargeld oder Ryuichi Sakamoto.

Zusammen mit Olaf Bender bildet Nicolai seit kurzem das Duo Diamond Version; die beiden treten derzeit im Vorprogramm von Depeche Mode in Fußballstadien auf. Wie ist es für einen bildenden Künstler, der sonst in Galerien und Museen zu Hause ist, plötzlich für die Massen zu spielen? Wie nimmt das Publikum die feinen Elektro-Klänge von Diamond Version auf?

art-Redakteur Ralf Schlüter hat Nicolai und Bender bei ihrem Konzert in Budapest begleitet. Die ungarische Hauptstadt ist eine alte Depeche-Mode-Hochburg; als junger DDR-Bürger hatte Carsten Nicolai Mitte der achtziger Jahre hier seine erste Platte der britischen Band gekauft. Die Reportage zum Konzert finden Sie in der Juli-Ausgabe von art – jetzt am Kiosk.

Und die Musik zum Thema gibt es beim Webradiosender ByteFM: In der neuen Sendung ART MIXTAPE, die von nun an alle zwei Monate auf ByteFM läuft, gehen wir den Verbindungen von Kunst und Musik nach. Im Zentrum der ersten Sendung steht Carsten Nicolai, es geht um seine Musik und um seine Einflüsse. Auf der Playlist stehen Stücke von Diamond Version, Alva Noto, Depeche Mode, Einstürzende Neubauten, Oval, Björk und vielen anderen.

Den Mitschnitt der Sendung können Sie unserem Player oben auf dieser Seite hören. Allerdings ohne die Musikstücke, die waren nur im Live-Stream am 28. Juni zu hören. Wer die komplette Sendung mit allen Stücken hören will, kann dafür Freund von ByteFM werden – damit erhält man Zugang zum Archiv des Hamburger Internetradios. Das nächste ART MIXTAPE kommt dann Ende August. Viel Spaß beim Hören!

Die Playlist

Depeche Mode: "Everything Counts" vom Album "Construction Time Again", erschienen bei Mute

Diamond Version: "Empowering Change" vom Album "EP1" erschienen bei Mute

Depeche Mode: "Pipeline" vom Album "Construction Time Again" erschienen bei Mute

Einstürzende Neubauten: "12305(Te Nacht)" vom Album "Tabula Rasa" erschienen bei Mute

Blixa Bargeld, Alva Noto: "One" vom Album "Ret marut handshake" erschienen bei Raster-Noton

Harry Nilsson: "One" vom Album "Aerial Ballett" erschienen bei RCA

Alva Noto: "Uni asymmetric weep" vom Album "Univrs" erschienen bei Raster-Noton

Nicolas Jaar: "Space is only noise if you can see" vom Album "Space Is only noise" erschienen bei Circus Company

Oval: "Aero Deck" vom Album "Systemisch" erschienen bei Thrill Jockey

Björk: "Unison" vom Album "Vespertine" erschienen bei One Little Indian

Ryuichi Sakamoto: "Discord – Oval Remix" vom Album "Prayer/Salvation Remixes" erschienen bei Ninja Tune

Alva Noto + Ryuichi Sakamoto: "Microon I" vom Album "summvs" erschienen bei Raster-Noton

Diamond Version: "Turn on Tomorrow" vom Album "EP3" erschienen bei Mute

Kraftwerk: "Nummern" vom Album "Computerwelt" erschienen bei EMI

Mehr zum Thema auf art-magazin.de