art-Mixtape auf ByteFM

Wie dada ist die Popmusik?

Redakteur Ralf Schlüter macht sich in seinem neuen art-Mixtape auf die Suche nach den Spuren von Dada im Pop. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Sendung gibt es hier. Reinhören können Sie am Freitag, den 18. Dezember um 12 Uhr, auf ByteFM oder direkt bei uns. Ein entsprechender Player befindet sich unten am Artikel.
Wie dada ist die Popmusik?

Im Jahr 2016 feiert Dada Jubiläum. Vor 100 Jahren wurde im Cabaret Voltaire in Zürich jene Bewegung gegründet, die viel eher eine Geisteshaltung war als eine Kunstrichtung. Mit gezieltem Unsinn die allgemeinen Überzeugungen zu unterlaufen – das war der Sinn von Dada. Und damit hatte die Bewegung auch großen Einfluss auf die Popmusik, vor allem in den Jahren nach der Erfindung von Punk. art-Redakteur Ralf Schlüter macht sich auf die Suche nach den Spuren von Dada im Pop.

Zum Beispiel bei den Talking Heads. Ihr Song "I Zimbra" ist die Vertonung eines Lautgedichts von Hugo Ball: "Gadji Beri bimba", hier live 1980:

Oder bei der Tödlichen Doris, der Band um Wolfgang Müller, die als Neo-Dadaisten im West-Berlin der achtziger Jahre für Furore sorgten:

Eine andere Band aus der Zeit hat 2007 eine Hommage an Dada aufgenommen – die Einstürzenden Neubauten, hier mit dem Song "Let’s do it a Dada":

Auch in diesem Klassiker des deutschen Hip Hop ist eine Dada-Anspielung versteckt:

Hier können Sie reinhören!

Das komplette art-Mixtape "Dada und Pop" läuft am Freitag, den 18. Dezember um 12 Uhr, auf ByteFM oder direkt hier: