Gute Kunst, schreckliches Publikum
Ein Galerist schimpfte ganz unverhohlen über die Besucher, andere freuten sich über gute Umsätze. Als Verkaufsshow hat die neue Art Berlin noch Luft nach oben. Trotzdem freuen sich alle, dass es in der Haupstadt wieder eine große klassische...
»Er war DDR-Produkt wie Fit oder Nudossi«
Der Maler Neo Rauch hat eine Neubetrachtung des Werkes seines verstorbenen Lehrers und Freundes Arno Rink gefordert
Land und Stadt Kassel retten Documenta
Das Land Hessen und die Stadt Kassel haben die Kunstausstellung Documenta aus finanziellen Schwierigkeiten retten müssen.
»Die Zukunft liegt in Berlin«
Diese Woche eröffent erstmal die "art Berlin". Die Macher Maike Cruse und Daniel Hug sprechen im Interview über die neue Kunstmesse, das Erbe der "abc", neue Berliner Kunstkäufer und die Erzrivalen aus Basel
Fixierung auf das Defizitäre
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Dalí bleibt kinderlos
Die Ungewissheit ist vorbei: Der wegen einer Vaterschaftsklage aus dem Grab geholte Salvador Dalí hatte doch keine Nachkommen. Die Frau, die behauptet hatte, Tochter des Kunstgenies zu sein, muss nun die Häme eines ganzen Landes ertragen.
Ab in die Galerien!
In Hamburg, Frankfurt, München, Köln und Düsseldorf feiern Kunstgalerien an diesem Wochenende ihre Rückkehr aus der Sommerpause.
Ein Leben für die Malerei
Er gilt als Vater der Neuen Leipziger Schule und leidenschaftlicher Maler. Für Neo Rauch und andere wichtige deutsche Künstler war Arno Rink mehr als ein Lehrer - und arbeitete bis zuletzt selbst im Atelier - trotz schwerer Krankheit. Sein letztes...
Gestohlene Baselitz-Werke mit Millionenwert sichergestellt
Bayerische Ermittler haben 15 gestohlene Werke aus dem Besitz des Malers Georg Baselitz im Wert von rund 2,5 Millionen Euro sichergestellt. Nach weiteren vier Kunstwerken im Wert von rund 130 000 Euro werde noch gefahndet, teilten das Bayerische...
Schimmel in der Elbphilharmonie
Rückschlag für die "Elphi": Hamburgs neuestes Kulturwahrzeichen wird nur rund neun Monate nach der Eröffnung wieder zur Baustelle. Schuld daran ist ein Wasserschaden im Foyer des Kleinen Saals.
Geschenk aus Enttäuschung
Ein anonymer Besucher hat einem Museum im Nordwesten Frankreichs ein mutmaßliches Originalwerk des autodidaktischen Malers Henri Rousseau geschenkt
Groteske Widersprüche
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
"Tante Marianne" für Gedenkstätte
Mit einer Dauerleihgaber unterstützt Gerhard Richter den Aufbau einer Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde im Nationalsozialismus
Industriebrache wird Kunstobjekt
Malerei und Graffiti, Illustrationen und Installationen, Müll und Multimedia: Eine alte Maschinenfabrik wird ein Kunstwerk. Das Festival für urbane Kunst ibug gastiert erstmals in Chemnitz
»Auschwitz on the Beach« abgesagt
Allein die Ankündigung der Aktion »relativiere den Holocaust«, hieß es von mehreren Seiten. Nach heftiger Kritik ist die umstrittene Performance zur documenta in ihrer bisherigen Form abgesagt worden
Das Ding ist weg!
Auf der documenta wurde ein Kunstwerk von Aktivisten gestohlen, anderswo sollen Werke abgehängt oder zerstört werden: Gegen gut gemeinte Polit-Kunst aus dem falschen Lager regen sich immer mehr Proteste
Pionier der abstrakten Kunst
Der Maler Karl Otto Götz ist tot. Der Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit sei am Samstag im Alter von 103 Jahren gestorben
Kampf der Bilder
In der Türkei erinnern heroische Plakate an den gescheiterten Putschversuch von 2016. Sie wirken wie eine Mischung aus monumentaler sowjetischer Propaganda-Malerei und Computerspiel-Ästehtik. Ist das die neue Bildsprache der Propaganda?
Fridas Geliebte
Die Beziehung zu der mexikanischen Sängerin Chavela Vargas lebte Frida Kahlo unter Verzicht auf Versteckspiele, wie der Dokumentarafilm "Chavela" gerade mit selten gezeigtem Filmmaterial beweist.
Fridas Geliebte
Ein Geheimnis ist Frida Kahlos Bisexualität nicht. Der Künstlerin wurden zahlreiche Affären mit Frauen nachgesagt. Die Beziehung zu Sängerin Chavela Vargas lebte Kahlo unter Verzicht auf Versteckspiele, wie selten gezeigte und freizügige Aufnahmen...
AfD: »entstellte Kunst«
Ein AfD-Politiker hat Olu Oguibes preisgekröntes Documenta-Werk als "entstellte Kunst" bezeichnet und damit für einen Eklat im Kulturausschuss von Kassel gesorgt.
Kunst über 60
Eine US-Galerie stellt nur Künstler aus, die älter als 60 Jahre sind, und kämpft gegen Diskriminierung im Alter. Dabei ist nicht unüblich, dass Senioren auch im Rentenalter noch fleißig weiterarbeiten. Der technologische Wandel macht ihnen ihre...
»For Jim Carrey’s sake«
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Was machen wir hier eigentlich?
Der Kunstwelt fehlt es an Radikalität, sie ist inzestuös und selbstbezogen. Kritikerlegende Jerry Saltz wünscht sich einen Neustart. Aber ist die Szene in der Lage ist, sich selbst aufzurütteln?
»Mit Format und Kanten«
Er war der erste Deutsche an der Spitze eines britischen Topmuseums. Martin Roth, früherer Direktor des Londoner Victoria and Albert Museums und zahlreicher deutscher Häuser, ist tot. Insbesondere in Sachsen wird man sich an ihn erinnern
Wut im Netz
Wohl selten ist um einen Theaterchef so erbittert gestritten worden wie um den neuen Herrn der Berliner Volksbühne. Chris Dercon dürfte ein heißer Herbst bevorstehen.
»Wir wollen andere Formen der Kunsterfahrung.«
Susanne Gaensheimer ist eine der profiliertesten Kunstexpertinnen in Deutschland. Als neue Direktorin der Kunstsammlung NRW denkt sie auch mal quer. Im Interview spricht Sie über Pläne für Düsseldorf und verrät ihr Kunsthighlight des Sommers
Der Tonfall ist hart, manchmal zynisch
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Erfolgreich trotz Kritik
Die Documenta in Kassel feiert Halbzeit und neue Bestmarken bei den Besucherzahlen. Doch die Ausstellung ist umstritten. Die Macher stört das wenig.
Gemeinderat stimmt für Lüpertz-Kunst
Wird Karlsruhes neue U-Bahn zur Kunstmeile? Der Gemeinderat stimmte nach kontroverser Diskussion dafür. Jetzt muss eine private Initiative liefern – und das Geld für das Lüpertz-Projekt sammeln.

Seiten