Make it Big!
Er war ein Künstler im XXL-Format: Pop-Art Pionier James Rosenquist starb dieses Jahr im März. Um den aktuellen art-Titelhelden zu ehren, spielt Redakteur Ralf Schlüter im aktuellen Mixtape nur Lieder mit »Big« im Titel. Freitag, 12 Uhr, auf ByteFM!
Der 450-Millionen-Dollar-Mann
Einige bezeichnen das Bild als "männliche Mona Lisa". Andere beklagen den schlechten Zustand und zweifeln an der Echtheit. Und einer bezahlte am Ende 450 Millionen Dollar für Leonardo da Vincis "Salvator Mundi" - das nun...
Rekorde zum Auftakt
Die diesjährigen New Yorker Herbstauktionen starten mit Rekorden, auch für einen deutschen Maler. Aber alle Augen bleiben auf einen da Vinci gerichtet.
Identität der Vielfalt
Der "Berliner Herbstsalon" hat sich längst zum wichtigsten Festival für politische Kunst in Deutschland gemausert. Das Maxim Gorki Theater zeigt unter dem Motto "Desintegriert euch" Arbeiten von rund 100 Künstlern, die sich...
House Cooling in Berlin
Mit Performances von Tino Sehgal und Einaktern von Samuel Beckett eröffnete Chris Dercon das Volksbühnen-Stammhaus. Es hätte der programmatische Auftakt einer neuen Ära werden können. Doch die Befürchtungen seiner ärgsten Kritiker scheinen sich zu...
Falscher Malewitsch in Kunstsammlung NRW
Jahrzehntelang hing ein vermeintliches Meisterwerk von Malewitsch in Museen. Nach Untersuchtungen kommt heraus: Es ist gefälscht.
Invasion der Riesenmuseen
Das Projekt verschlang Milliarden und war wegen umstrittener Arbeitsbedingungen in den Schlagzeilen. In Abu Dhabi eröffnet mit fünf Jahren Verspätung jetzt eine spektakuläre Filiale des Louvre. Andere geplante Großprojekte am Golf lassen noch auf...
Streit um abgehängte Kunst
Wie weit geht die Freiheit der Kunst? Sollen und dürfen Bilder abgehängt oder Gedichte übermalt werden, wenn sich Menschen durch sie verletzt fühlen? Fälle aus Göttingen und Berlin
Museumstiftung sieht keine Verstöße
Vormals geheime Daten werfen Licht auf Steuervermeidung in großem Stil. Die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim sehen sich nicht in der Schusslinie.
Mehr Gefühle!
Der Kunstdiskurs wird immer stärker von intellektuellen und kunsthistorischen Argumenten dominiert. Der Austausch über Gefühle bleibt da oft auf der Strecke. Schade, findet ART-Autorin Larissa Kikol. Sie empfiehlt ein spezielles Training
Sprengel Museum ausgezeichnet
Das Sprengel Museum in Hannover ist für Kunstkritiker in Deutschland das "Museum des Jahres 2017". Auch die Ausstellungen des Jahres wurden prämiert
Zehn Werke könnten bleiben
Klanginstallation und Ofenskulptur: Nach dem Ende der Großausstellung Skulptur Projekte 2017 sind zehn Werke für einen dauerhaften Verbleib in der Stadt im Gespräch
Hito Steyerl ganz oben
Die Liste der wichtigsten 100 Personen in der Kunstwelt wird immer mit Spannung erwartet. Dieses Jahr ist voller Überraschungen. Auf Platz eins steht eine deutsche Künstlerin
Der alte Wilde und das Mädchen
Nach den Filmporträts von Giacometti und Rodin gibt sich nun in kürzester Abfolge Paul Gauguin die Ehre. Im Mittelpunkt steht des Malers erste Reise nach Tahiti. Gespielt wird der Aussteiger von Vincent Cassel, der mit gewohnt großer Intensität...
Agnieszka Polska gewinnt
Die Auszeichnung gilt in der Kunstszene als wichtiges Sprungbrett. Viele Preisträger haben danach international Karriere gemacht. Jetzt wurde eine Polin neuer Shootingstar der Berliner Nationalgalerie. Im Januar wird abschließend der...
Aus der Hölle von Guantanamo
Seit 2009 ist es Guantanamo-Insassen möglich, Kunstkurse zu belegen. Eine Auswahl der Arbeiten ist jetzt in einer Ausstellung zu sehen. Und ein zentrales Motiv ist nicht zu übersehen
Schau! Mich! An!
Mit höchst aufwendigen Messeständen werben dieses Jahr Großgalerien um die Aufmerksamkeit der Besucher. Nicht alles überzeugt. Der Messerundgang unseres Korrespondenten begann mit Nervenkitzel und endete mit einem Schock
»Es ist ein  Experiment«
Der Berliner Galerist Johann König wagt den Sprung über den Kanal und eröffnet einen Showroom in London – im Interview spricht er über die Angst vor dem Brexit und den politischen Wert von T-Shirts
Wunsch und Wirklichkeit
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jede zweite Woche fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Trost durch Polemik
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jede zweite Woche fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Der Wert von Kunst
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jede zweite Woche fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Ideen statt Macht
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jede zweite Woche fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen.
Susanne Pfeffer soll Direktorin des MMK werden
Die renommierte Kuratorin Susanne Pfeffer soll nach dem Willen der Stadt Frankfurt neue Direktorin des Museums für Moderne Kunst werden
Polizei in besetzter Volksbühne
Zuspitzung im verfahrenen Konflikt um die Berliner Volksbühne. Die Polizei betritt das Theater - verhandelt aber erstmal mit den Besetzern.
Besetzung der Berliner Volksbühne
Kunstaktivisten bringen den Theaterbetrieb der Volksbühne zum Erliegen. Am Montagnachmittag ist die Gruppe der Besetzer auf eine Handvoll zusammengeschrumpft. Doch eine Lösung gibt es nicht

Seiten