Vanessa Beecroft - Alphabet Concept

Beecroft beim dreisten Ideenklau erwischt

Vanessa Beecroft, 38, Performance-Künstlerin aus den USA, hat sich bei einem plumpen Plagiat erwischen lassen: Ihre Fotoarbeit "Alphabet Concept", die sie 2005 für Louis Vuitton entworfen hatte, zeigt Buchstaben, die von nackten Frauenkörpern geformt werden.

Zwei dieser Körperbuchstaben bilden das Monogramm des italienischen Handtaschenimperiums. Die Idee, Buchstaben aus nackten Frauenleibern zu formen, hatte aber über 30 Jahre zuvor der Amsterdamer Grafiker Anthon Beeke gehabt: 1970 fotografierte er in einer Turnhalle sein "Naked Ladies Alphabet".

"Ich habe mich von einer alten Zeitschrift inspirieren lassen", gab Beecroft bei der Präsentation ihrer Arbeit an. "Das war das US-Blatt ,Avantgarde‘", meint Beeke, "die haben mein Alphabet vollständig abgebildet."

Am Erscheinungsdatum hätte Beecroft sehen können, dass das Copyright noch nicht verjährt war. "Sie hätte mich leicht ausfindig machen können", so der 65-Jährige, der von Vuitton eine Entschädigung erhalten hat. Beecroft aber muss nun auch ihr 2007 erschienenes Buch "Alphabet Concept" aus dem Handel nehmen.

Mehr zum Thema im Internet