Unser e.V.

Kunsthaus Essen

Unser e.V. – Kunsthaus Essen
Blick in die Ausstellung "my generation" (2007), bei der die Besucher eingeladen waren, sich mit heutigen Jugendkulturen auseinander zu setzen (Foto: Katharina Lökenhoff)

UNSER E.V. – KUNSTHAUS ESSEN

In Deutschland existiert eine weltweit einmalige Landschaft von über 250 Kunstvereinen, die sich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst verschrieben haben. Wir stellen Ihnen jede Woche einen neuen Kunstverein vor. Diesmal: Zehn Fragen an das Kunsthaus Essen

Über welche Ausstellung wurde am meisten gestritten? Und warum?

Sämtliche Ausstellungen im Kunsthaus boten in vielfacher Hinsicht Anlass zu Diskussionen, Begeisterung oder auch Kritik. Das Kunsthaus hat sich zur Aufgabe gemacht, gerade dies zu fördern und herauszufordern. Wir hoffen, dass diese lebendige Diskussionskultur weiter anhält und sich auch auf jüngere Besuchergruppen überträgt.

Und welches war Ihre bestbesuchte Ausstellung?

Die Ausstellung "my generation", die mit Arbeiten von Anya Janssen, Andrea Lehmann, Justine Otto, So-Yeun Lee, Markus Willeke fünf Positionen zur aktuellen Malerei zeigte. Sämtliche der in der Ausstellung vertretenen Arbeiten haben sich auf individuelle Weise mit verschiedenen Aspekten heutiger Jugendszenen beschäftigt.

Wenn Sie eine eigene Sammlung haben: Wo liegt der Schwerpunkt?

Das Kunsthaus Essen e.V. verfügt über keine eigene Sammlung.

Welche Künstler würden Sie gerne einmal ausstellen?

Alle Künstler, die Wagnisse jenseits gängiger Darstellungsideen eingehen, das Kunsthaus als Experimentierstätte und Labor benutzen, Sinnlichkeit erzeugen.

Wohin führte Sie die letzte gemeinsame Reise?

Das Kunsthaus Essen führt keine Kunstreisen durch.

Was war die bislang höchste Spende?

Spenden von Privatpersonen und Institutionen belaufen sich auf durchschnittlich 1000 Euro.

Was würden Sie Ihrem Verein generell wünschen?

Einen Ausbau von Möglichkeiten, um junger Kunst adäquate Arbeits-, Ausstellungs- und Diskussionsplattformen zu bieten.

Wenn Sie kein Kunstverein wären, was für ein Verein wären Sie dann?

Das Kunsthaus Essen ist zugleich Kunstverein und Atelierhaus. Es besteht keine Anlass, über andere Strukturen jenseits des bestehenden Idealzustands nachzudenken.

Wo sehen Sie den Verein in den nächsten zehn Jahren?

Das Kunsthaus Essen wird seinen Ruf als etabliertes Forum für junge, nationale und internationale Kunst weiter festigen. Mit Ausstellungen, Projekten und Veranstaltungen wird das Kunsthaus wesentliche Impulse bei der Diskussion um gesellschaftsrelevante Themenfelder setzen. Das Kunsthaus Essen wird sich weiter vernetzen, für junge Künstlerinnen und Künstler bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen und aktiv kulturpolitische Arbeitsfelder besetzen.

Drei Gründe, bei Ihnen Mitglied zu werden?

1. Die Möglichkeit zur intensiven und unmittelbaren Begegnung mit Kunst sowie Künstlerinnen und Künstlern; 2. regelmäßige Informationsvielfalt; 3. Kunst im Entstehungsprozess zu begleiten.

Zahlen, bitte: Gründungsjahr: 1977. Mitgliederzahl: 35. Altersdurchschnitt: ca. 45. Jahresbeitrag: 36 Euro. Ausstellungsfläche: 230 qm. Jahresbudget: In jedem Fall ausbaufähig. Das Ausstellungsbudget richtet sich nach den Erfolgen bei der Sponsorenakquise.

Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden

Abo