Skulpturprojekte in Münster

Wieder Vandalismus

Unbekannte Täter haben Teile eines Werkes von Nicole Eisenman in Münster zerstört. Schon im Juni wurden die Skulptur Projekte 2017 Opfer von mutwilliger Zerstörung
Wieder Vandalismus

Der Figur im Vordergrund wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag der Kopf abgetrennt. Nicole Eisenman: "Sketch for a Fountain", 2017

In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Gipsfigur der Skulptur "Sketch for a Fountain" von Nicole Eisenman beschädigt, wie der Veranstalter mitteilte. Demnach hätten die Täter einer Figur, die sich auf ihre Ellenbogen stützt, den Kopf abgetrennt und diesen mitgenommen.

Laut Pressemitteilung hat sich die Künstlerin zusammen mit dem kuratorischen Team entschieden, dass die beschädigte Stelle ausgebessert, der Kopf jedoch nicht rekonstruiert wird. Die Figur bleibt nach den Repararturen, die schon am Donnerstag abgeschlossen sein sollen, in ihrer veränderten Form in dem Figurenensemble. Das Eisenman-Ensemble zeigt am Rande der Promenade in Münster fünf überlebensgroße Figuren aus Gips und Bronze an einem Wasserbecken.

Skulptur Projekte
Künstler, Werke, Kuratoren: Das Wichtigste über die Skulptur Projekte Münster und alle Artikel rund um das Thema im Überblick, dazu Reise- und Restaurantipps und eine Karte zum Ausdrucken

Bereits im Juni hatten Unbekannte ein LED-Kunstwerk des japanischen Künstlers Ei Arakawa beschädigt. Bei den nur alle zehn Jahre laufenden Skulptur Projekten werden bis zum 1. Oktober über das ganze Stadtgebiet verteilt 35 Werke von internationalen Künstlern gezeigt.

19456
Bild & Text Teaser