Aus dem Kunstbetrieb - Meldungen

Personalia

Manifesta 7 / MoMA / Roger M. Buergel
Personalia:Manifesta 7 / MoMA / Roger M. Buergel

News

Kuratoren für die Manifesta 7

Als Kuratoren der Manifesta 7, die ab 19. Juli 2008 in der Region Trentino in Südtirol stattfinden wird, wurden Adam Budak, Anselm Franke / Hila Peleg und die Künstlergruppe Raqs Media Collective berufen. Adam Budak ist seit 2003 Kurator für zeitgenössische Kunst am Kunsthaus Graz. Anselm Franke, bis 2006 Ausstellungsleiter am KW Institute for Contemporary Art in Berlin, leitet derzeit das Extra City Center for Contemporary Art in Antwerpen. Hila Peleg ist freie Kuratorin und auf Kunst des Nahen Ostens spezialisiert. Die drei Mitglieder des Raqs Media Collective (Jeebesh Bagchi, Monica Narula und Shuddhabrata Sengupta) leben in Neu-Delhi, wo sie im Jahr 2000 das Sarai – Centre for the Study of Developing Societies mitgegründet haben.
Die Manifesta findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Die Region Trentino-Südtirol wurde, wie das Manifesta-7-Komitee mitteilt, aufgrund ihres außergewöhnlichen postindustriellen Erbes und ihrer Kulturlandschaft ausgewählt. Die Arbeit der Kuratoren wird sich jeweils auf verschiedene Regionen (Trient, Bozen, Rovereto) konzentrieren.


Zuwachs im Direktorium des New Yorker MoMA

Kathy Halbreich, seit 16 Jahren Direktorin des Walker Art Center in Minneapolis, soll künftig als assoziierte Direktorin im New Yorker Museum of Modern Art Ausstellungsprogramm und Neuerwerbungen neue Impulse geben. Das berichtet die "New York Times" in ihrer Ausgabe vom 27. September. In der eigens für Halbreich eingerichteten Position wird die 58-jährige Expertin für Zeitgenössisches damit Glenn D. Lowry (53), seit 1995 Direktor des MoMA, zur Seite stehen.


Roger M. Buergel nach Karlsruhe berufen


Roger M. Buergel, der künstlerische Leiter der am 23. September zu Ende gegangenen Documenta 12, übernimmt für das kommende Wintersemester eine Gastprofessur am Institut für Kunstgeschichte der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Der 1962 in Berlin geborene Kurator und Kritiker war bereits als Dozent an der Universität Lüneburg beschäftigt, wo er unter anderem von 2003 bis 2006 das Projekt „Die Regierung“ realisierte.