Bonjour Russland - Royal Academy

Doch kein Bilderverbot

Die Schau "Aus Russland: Russische und französische Gemälde 1870 bis 1925 aus Moskau und St. Petersburg" in der Londoner Royal Academy findet, nachdem Großbritannien die Gesetzgebung geändert hat, doch statt.
Doch kein Bilderverbot:Russische Meisterwerke dürfen nach London

News

Die Ausstellung russischer und französischer Meisterwerke wird nun doch ab dem 26. Januar in der britischen Hauptstadt zu sehen sein. Die russische Presseagentur Itar-Tass meldete, dass die oberste russische Kulturbehörde die Schau am Montag genehmigt habe, nachdem Großbritannien zum Jahreswechsel eine neue Gesetzgebung initiierte.

Russland wollte die Ausstellung, die unter dem Titel "Bonjour Russland" noch in Düsseldorf zu sehen ist, zunächst verhindern, da die Briten keine ausreichenden Garantien für die Rückkehr der rund 120 Kunstwerke gegeben hatten.

Nachdem nun alle "technischen Fragen" geklärt seien, werde die Schau von Düsseldorf nach London ziehen, erklärte der Vizechef der Kulturbehörde Anatoli Wilkow. Moskau und London betonten, dass die kulturpolitischen Spannungen nichts mit dem Mord an dem Ex-Agenten Alexander Litwinenko zu tun habe.

(dpa/albi)

"From Russia: French and Russian Master Paintings"

Royal Academy of Arts, London. 26. Januar bis 18. April 2008.
http://www.royalacademy.org.uk/exhibitions/from-russia/

Mehr zum Thema auf art-magazin.de

Mehr zum Thema im Internet