Art Cologne - Gérard Goodrow

Trennung von Direktor Gérard Goodrow?

Art Cologne:Trennung von Direktor Gérard Goodrow?

Der noch amtierende Art-Cologne-Chef Gérard Goodrow: "Wir haben den Kunstmarkt-Crash der neunziger Jahre überlebt, dann werden wir das hier auch überleben", glaubte Goodrow noch im November.

Laut Meldungen verschiedener Medien soll eine Trennung von Art-Cologne-Direktor Gérard Goodrow kurz bevorstehen.

Der Deutsch-Amerikaner Goodrow, früher Mitarbeiter des Auktionshauses "Christies", galt zunächst als Hoffnungsträger der Kölner Kunstmesse, wurde jedoch dann im November in einem offenen Brief von zehn Kölner Galeristen, darunter prominente Namen wie Daniel Buchholz, Gisela Capitain, Christian Nagel und Monika Sprüth, stark kritisiert. Die Galeristen beklagten den "herben Bedeutungsverlust" der Messe – im internationalen Wettbewerb mit der Art Basel, der Art Basel Miami Beach oder Frieze Art Fair in London.

Noch wurde die Entscheidung jedoch nicht offiziell bestätigt. Guido Gudat, Sprecher der Kölnmesse, sagte am Montag: "Wir sprechen ergebnisoffen über alles."

Mehr zum Thema im Internet