Bild aus Hitlers Reichskanzlei versteigert

Das Ölbild "Naumburger Dom", das einst Adolf Hitler erworben hatte, ist am Wochenende für 22 000 Euro im thüringischen Rudolstadt versteigert worden.

Dies geht aus Angaben auf der Internet-Seite des Auktionshauses hervor. Das Erstgebot lag demnach bei 650 Euro. Zum Käufer gab es keine Angaben. Das Auktionshaus war am Montag nicht zu erreichen.

Das Gemälde des Spätimpressionisten Karl Walther (1905-1981) war nach Angaben von Stefan Klingen vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München von Hitler 1939 für 3500 Reichsmark gekauft worden. Dies gehe eindeutig aus Kontobüchern der Großen Deutschen Kunstausstellung sowie Fotos der Ankäufe Hitlers hervor, hatte er vor der Auktion erklärt. dpa

aktuellere News:
< Rotterdamer Polizei fasst Frau nach Diebstahl >

nächste News:
< Wowereit will im Mauer-Streit vermitteln >


Alle News
Gestern
17 / 10 / 2014
16 / 10 / 2014
15 / 10 / 2014
14 / 10 / 2014
Abo