5000 Besucher bei Neo-Rauch-Ausstellung

Knapp 5000 Gäste haben die erste Grafik-Ausstellung des international bekannten Malers Neo Rauch (52) besucht.

"Damit sind wir sehr zufrieden", sagte Christiane Wisniewski von der Grafikstiftung Neo Rauch am Sonntag zum Abschluss der Schau. In der neunmonatigen Ausstellung waren 29 Blätter des Künstlers zu sehen. Vom 17. März an sollen in einer zweiten Ausstellung in Aschersleben weitere grafische Werke von Rauch präsentiert werden.

Die Galerie war am 1. Juni 2012 eröffnet worden. Damit hatte Rauch seinem grafischen Werk in Aschersleben eine neue Heimat gegeben. Der in Leipzig geborene Künstler schenkte der Stadt aus persönlicher Verbundenheit eine komplette Auflage seiner seit 1993 entstandenen grafischen Arbeiten. Eine gemeinsame Stiftung von Stadt und Künstler kümmert sich um die Grafiken. dpa

aktuellere News:
< Ansturm vor Neo Rauchs Monumentalgemälde >

nächste News:
< Razzia bei Theaterstück über Pussy Riot >


Abo