"Kein Selbstläufer": Museum Folkwang

Nach Ansicht des neuen Folkwang-Chefs Tobia Bezzola hat es das Kunstmuseum in Essen schwer, einen ähnlichen Besucheransturm zu erleben, wie gleichwertige Sammlungen in großen Touristenstädten.

"Wenn dieses Haus mit dieser Sammlung in Berlin stehen würde, dann wäre es ein Selbstläufer. Die Leute würden durch die Drehkreuze durchrattern", sagte Bezzola im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

Der Schweizer, der seit zwei Monaten das künstlerische Flaggschiff des Ruhrgebiets leitet, betonte, er mache sich keine Illusionen: "Es werden nicht 100 000 Menschen pro Jahr nach Essen pilgern, um sich die Sammlung anzusehen."

Schon die Altersstruktur im Ruhrgebiet sei eine andere als in den großen Metropolen. "Wir sind nicht im Herzen eines urbanen Zentrums, wo junge Leute sind. Wir müssen die Leute herholen", sagte er. Der Akzent des Museums werde sich in Richtung zeitgenössischer Kunst verschieben, kündigte er an. dpa

aktuellere News:
< Tausende demonstrieren für East Side Gallery >

nächste News:
< Moskau: Theaterstück zu Pussy Riot >


Alle News
Heute
17 / 10 / 2014
16 / 10 / 2014
15 / 10 / 2014
14 / 10 / 2014
Abo