Potsdam Museum öffnet am alten Standort

Mehr als 100 Jahre nach seiner Gründung kehrt das Potsdam Museum wieder an seinen alten Standort zurück.

An diesem Sonntag öffnet das Haus im Potsdamer Alten Rathaus mit einer Sonderausstellung über Friedrich den Großen. Ab Montag ist die Schau für die Öffentlichkeit zugänglich. Im kommenden Jahr sind laut Museumsdirektorin Jutta Götzmann eine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte und eine Kunstausstellung geplant. Der Museumskomplex ist rund 3000 Quadratmeter groß. Die Kosten lagen bei rund 8,4 Millionen Euro. Das Potsdam Museum war 1909 gegründet worden und musste mehrfach umziehen. dpa

aktuellere News:
< Zwei Jahre Lagerhaft für Pussy Riot >

nächste News:
< Erdatmosphäre als Welterbe >


Abo