7500 Denkmäler öffnen am 9. September

Mehr als 7500 Denkmäler werden am 9. September - am Tag des offenen Denkmals - deutschlandweit für Besucher öffnen.

Neben historischen Gebäuden und archäologischen Stätten beteiligen sich auch Parks, Gärten oder Schiffe mit Veranstaltungen. So können Interessierte zum Beispiel die frühere US-Abhörstation auf dem Berliner Teufelsberg, die Höhlenwohnungen im Harz oder den Pesthofkeller in Hamburg besichtigen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) wird am Vormittag den Startschuss für den Tag des offenen Denkmals auf dem Bremer Marktplatz geben. Dieser rückt nach Angaben der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn in diesem Jahr die Bedeutung von Holz als Baumaterial in den Mittelpunkt. dpa

aktuellere News:
< Preis für deutschen Expo-Pavillon  >

nächste News:
< Fassadenprojektionskunst in Weimar >


Abo