Blaubeuren bekommt "Venus vom Hohle Fels"

Die älteste bekannte Menschenfigur der Welt, die "Venus vom Hohle Fels", bekommt einen festen Platz im Museum in Blaubeuren in Baden-Württemberg.

Von 2014 an werde die nur sechs Zentimeter große aber mehr als 40 000 Jahre alte Figur in einem eigenen Raum im Urgeschichtlichen Museum präsentiert. Darauf habe sich die Landesregierung mit allen Beteiligten geeinigt, teilte das Museum am Freitag mit. Vor allem Tübingen und Stuttgart hatten sich ebenfalls Hoffnungen gemacht, die weltberühmten Fundstück zeigen zu können. Doch mit dem Museum im eher abgelegenen Blaubeuren hat sich das Land dafür entschieden, die Eiszeit-Kunstwerke in direkter Nähe zu ihrem Fundort im Hohlen Felsen bei Blaubeuren auszustellen.
Die "Venus vom Hohle Fels" ist eine der Protagonistinnen der art-Titelgeschichte "Am Urprung der Kunst" im August. art-Autor Hans-Joachim Müller bewegt sich in einer großen Reportage auf den Spuren steinzeitlicher Künstler. Die Augustausgabe erscheint am kommenden Freitag, 27. Julidpa

aktuellere News:
< Baku: Feuer in Hadid-Bau >

nächste News:
< Drei Preise für Kunsthallen-Neubau vergeben >


Abo