Parzinger: Proteste unberechtigt

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, hat die Proteste gegen die Neuordnung der Berliner Museen als unberechtigt zurückgewiesen.

"Der Umzug der Gemäldegalerie in das Bode-Museum und ein Neubau für die Alten Meister wird nicht nur die Museumsinsel vollenden, sondern ein Wunder der Kunst entstehen lassen, das nur in Berlin möglich ist", sagte Parzinger der Nachrichtenagentur dpa. In der heutigen Gemäldegalerie am Kulturforum soll in Zukunft Kunst des 20. Jahrhunderts ausgestellt werden.

Durch den Bildersturm der Nazis habe die Kunst der Klassischen Moderne unsäglich gelitten. "Berlin braucht deshalb endlich ein Haus für die Kunst des 20. Jahrhunderts." Mit der Bewilligung von 10 Millionen Euro soll die Gemäldegalerie dafür umgebaut werden. Auch in der Übergangszeit werde die Alte Malerei glanzvoll präsent sein, betonte Parzinger. dpa

aktuellere News:
< Streit um Elbphilharmonie beendet  >

nächste News:
< London eröffnet höchstes Haus Westeuropas >


Abo