Granitbrocken vor Museum in L.A. eingeweiht

Ein gigantischer Steinbrocken, etwa so schwer wie ein voll ausgebuchter und beladener Jumbo-Jet, ist die neue Kunstattraktion vom LACMA-Museum in Los Angeles.

Am Sonntag wurde die massive Skulptur des amerikanischen Künstlers Michael Heizer (67) eingeweiht. Nach Mitteilung des Museums überbrückt der 340 Tonnen schwere Granitbrocken eine knapp 140 Meter langen Betonspalte. Besucher können durch die Spalte unter dem Fels durchlaufen. Heizer hatte die Idee für die Skulptur "Levitated Mass" (frei schwebende Masse) schon in den 60er Jahren entwickelt.

Bereits im März sorgte der Fels für Aufsehen, als er aus einem rund 160 Kilometer entfernten Steinbruch auf einem Spezialtransporter nach Los Angeles gebracht wurde. Die schwierige Reise zog sich über elf Tage hin. Wegen des Gewichts und der Größe durfte der Konvoi nur auf ausgewählten Straßen fahren.dpa

aktuellere News:
< 7000 Besucher bei Tag der Architektouren >

nächste News:
< Paris: Gagosian zeigt Kiefer an neuem Ort >


Abo