Guggenheim Lab öffnet in Berlin

In Berlin startet mit dreiwöchiger Verspätung das Kulturprojekt BMW Guggenheim Lab. Thema ist die Lebensqualität in Großstädten. Um den Standort hatte es Streit gegeben.

Berlin - Nach vielen Schlagzeilen ist es soweit: Das Berliner Kulturprojekt BMW Guggenheim Lab widmet sich sechs Wochen lang dem Leben in der Großstadt. Das reisende Forschungslabor hatte im März aus Sorge vor Gewalt die Pläne für Kreuzberg abgesagt und danach den Standort gewechselt. Nun sollen im Prenzlauer Berg mehr als 100 kostenlose Veranstaltungen angeboten werden: Vorträge, Diskussionen, Workshops und Exkursionen. Es soll auch Hilfsmittel geben, wie man sich aktiv an der Gestaltung der Stadt beteiligen
kann.

"Wir hoffen, viele Berliner, aber auch viele Besucher aus der ganzen Welt begrüßen zu können, die mit uns dieses wegweisende städtische Experiment durchführen möchten", erklärte Richard Armstrong, Direktor des New Yorker Guggenheim Museums, am Freitag.

Kritiker haben dabei nach Angaben der Veranstalter einzelne
Programmpunkte mitgestaltet. Ziel des Guggenheim Lab sei es,
Gespräche über die Zukunft der Städte anzuregen und ein Forum zu bieten, in dem Menschen aus allen Schichten ihre Ideen entwickeln und sich darüber austauschen könnten, sagte Kuratorin Maria Nicanor.

Die Polizei wollte mit bis zu 50 Beamten im Einsatz sein. "Es ist alles ruhig", sagte ein Sprecher am Freitag. Hinweise auf Störungen gebe es nicht. Das Gebäude des Tokioter Architekturbüro Bow-Wow steht im Innenhof des Kunst- und Kulturzentrums Pfefferberg. Berlin ist nach New York zweite Station. Ende 2012 folgt das indische Mumbai.

Die Guggenheim-Gegner in Kreuzberg hatten in dem Projekt ein
Zeichen der unerwünschten Aufwertung ("Gentrifizierung") des Viertels gesehen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nannte die Debatte und die Proteste "schändlich" für die Stadt.
dpa

aktuellere News:
< Sanssouci: Richtfest für Besucherempfang >

nächste News:
< Wettbewerb für Galeriebau am Bode-Museum >


Alle News
16 / 10 / 2014
15 / 10 / 2014
14 / 10 / 2014
13 / 10 / 2014
10 / 10 / 2014
Abo