Rekordpreis für Werk von Man Ray

Werke von Künstlern wie Pablo Picasso, Salvador Dalí und Man Ray haben auf einer Versteigerung in Paris Rekordergebnisse erzielt.

Ein von Picasso gemaltes Porträt seiner Muse Dora Maar ("Tête de Femme") ging für 6,3 Millionen Euro an einen anonym bietenden Käufer. Der Schätzpreis lag nur bei drei bis fünf Millionen Euro. Für das Öl-Bild "Image à deux faces" ("Two-Faced Image") des Malers und Fotografen Man Ray zahlte ein amerikanischer Privatsammler 2,4 Millionen Euro. Der Preis sei der höchste, der bisher für ein Werk des US-Amerikaners erzielt worden sei, teilte das Auktionshaus Sotheby"s nach dem Abschluss der Versteigerung am Mittwochabend mit.

Deutlich über dem Schätzpreis wurden auch Werke von Malern wie Dalí und René Magritte versteigert. Dalís "Paysage de Port Lligat, avant la tempête" erzielte 1,8 Millionen Euro und war damit das teuerste Werk des Künstlers, das bislang in Frankreich unter den Hammer kam. Einen Höchstpreis erzielte auch "Quai du Port de Bastia" von Auguste Herbin (0,6 Mio Euro). Für Picassos "Femme assise" aus dem Jahr 1939 zahlte ein Sammler 3,4 Millionen Euro. Bei der Impressionismus- und Moderne-Auktion versteigerte Sotheby"s an zwei Tagen insgesamt Werke für mehr als 35 Millionen Euro. dpa

aktuellere News:
< Kunsthalle kommt in Potsdams Mitte >

nächste News:
< Forscher: Kopf von Nofretete entdeckt  >


Alle News
Heute
17 / 10 / 2014
16 / 10 / 2014
15 / 10 / 2014
14 / 10 / 2014
Abo