Wallraf-Richartz-Museum sucht Direktor

Das Wallraf-Richartz-Museum in Köln muss sich nach einem neuen Direktor umschauen.

Der derzeitige Chef Andreas Blühm (53) verlässt das Haus nach sieben Jahren und wechselt zum Groninger Museum in die Niederlande. Museumssprecher Stefan Swertz sagte am Mittwoch, dies habe vor allem private Gründe: Blühms Frau stamme aus Groningen. In einem Interview mit "ksta.de" sagte Blühm, sein Weggang sei nicht durch Unzufriedenheit mit der kulturpolitischen Situation in Köln motiviert: "Ich bin nicht mit allem zufrieden in der Stadt, das ist bekannt, und das werde ich auch weiterhin sagen. Aber wenn das der Grund wäre, wäre ich schon längst weg gewesen." Das Wallraf-Richartz-Museum zeigt alte Kunst, seine Sammlung mittelalterlicher Malerei hat Weltgeltung.dpa

aktuellere News:
< TV-Zentrale von Koolhaas in Peking eröffnet >

nächste News:
< Jeremy Deller im Britischen Pavillon >


Abo