Schon 50 000 Besucher bei "Frauen"-Schau

Die große "Frauen"-Ausstellung mit Bildern von Pablo Picasso, Max Beckmann und Willem de Kooning in München hat in ihren ersten fünf Wochen 50 000 Besucher angelockt.

Das teilte die Pinakothek der Moderne am Freitag mit. Die Schau ist die teuerste Ausstellung in der Geschichte des Kunstmuseums. Sie hat derzeit etwa ein Drittel ihrer Laufzeit hinter sich und ist noch zehn Wochen lang - bis zum 15. Juli - zu sehen. Die bislang erfolgreichste Schau der Pinakothek der Moderne war die Neo-Rauch-Retrospektive im Jahr 2010 mit etwa 165 000 Besuchern. Auf Platz zwei schaffte es "Max Beckmann - Exil in Amsterdam" aus dem Jahr 2007. Beckmann zog damals etwa 150 000 Menschen an - und das ohne seine beiden berühmten Kollegen.dpa

aktuellere News:
< Klaus Staeck wieder Akademie-Präsident >

nächste News:
< Goethe-Zeichnungen wertvolles Kulturgut >


Abo