Künstler verbrennen Bilder in Berlin

Künstler haben aus Solidarität mit dem CAM-Museum in Italien ihre Werke vor dem Berliner Kunsthaus Tacheles verbrannt.

Rund ein Dutzend Künstler beteiligten sich bei der Aktion am Donnerstagabend, dazu kamen einige Schaulustige. Das CAM-Museum für zeitgenössische Kunst in Casoria hatte mit einer spektakulären Verbrennung von Werken gegen seine finanzielle Not und fehlende Aufmerksamkeit demonstriert. Das Tacheles in einer alten Kaufhausruine kämpft seit längerem um seine Zukunft als Kunsthaus und fordert von der Stadt, das Areal zu kaufen.

aktuellere News:
< El Greco: schon 6500 Besucher >

nächste News:
< Gericht: Versteigerung war rechtmäßig >


Abo