Schon 250 000 Gäste in Richter-Ausstellung

Knapp einen Monat vor ihrem Ende haben bereits rund 250 000 Besucher die große Werkschau des Malers Gerhard Richter in Berlin gesehen.

Das berichtete das Nachrichtenmagazin "Focus" (Montag). Wegen des Besucheransturms waren die Öffnungszeiten in der Neuen Nationalgalerie verlängert worden. Bis zum 13. Mai haben Kunstfreunde noch die Gelegenheit, die Ausstellung "Gerhard Richter: Panorama" zu sehen. Gezeigt werden 130 Bilder und fünf Skulpturen aus allen Schaffensperioden des Künstlers.

Der in Köln lebende Richter gilt als einer der weltweit wichtigsten zeitgenössischen Künstler. Die Ausstellung wurde ihm zu seinem 80. Geburtstag am 9. Februar gewidmet. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Tate Modern in London und dem Pariser Centre Pompidou. dpa

aktuellere News:
< Paris: größtes Kunstzentrum Europas >

nächste News:
< Murakami: Japan in "schlimmster Lage" >


Abo