Polizei sagt Schutz für Guggenheim-Lab zu

Die Berliner Polizei hat ihre Absicht bekräftigt, den neuen Standort des Kulturprojekts Guggenheim-Lab in Berlin zu schützen.

Man werde den neuen Standort Pfefferberg im Stadtteil Prenzlauer Berg bewerten und gemeinsam mit der Guggenheim Stiftung ein Schutzkonzept erstellen, sagte Polizeisprecher Stefan Redlich der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag auf Anfrage. "Das Wort von Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers steht: "Die Berliner Polizei wird das Objekt schützen."

Die Organisatoren hatten nach Gewaltdrohungen den Standort im Szenekiez Kreuzberg abgesagt. Am Dienstag teilten sie mit, nun in das Kulturzentrum Pfefferberg zu ziehen. Im Internet gibt es Ankündigungen von sogenannten Gentrifizierungsgegnern, auch diesen Standort zu verhindern. Redlich sagte, diese Äußerungen würden mit in die Entwicklung des Schutzkonzepts einbezogen. dpa

aktuellere News:
< Potsdam bedauert Guggenheim-Entscheidung >

nächste News:
< Guggenheim-Lab: neuer Standort Pfefferberg >


Abo