Saarland: Kramp-Karrenbauer vor U-Ausschuss

Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sagt heute (Dienstag) im Landtags- Untersuchungsausschuss zur Erweiterung des Saarland-Museums aus.

Ihre Aussage zwölf Tage vor der Neuwahl wird mit Spannung erwartet. Die Abgeordneten wollen aufklären, wie es zu der Steigerung der Kosten für den Bau eines Vierten Pavillons der Modernen Galerie von anfangs 9 auf schätzungsweise wenigstens 30 Millionen Euro gekommen ist. Die Opposition wirft Kramp-Karrenbauer vor, als damalige Kulturministerin vor der Landtagswahl 2009 die Kosten bewusst verschleiert zu haben. Die Regierungschefin hat eine rückhaltlose Aufklärung der Vorgänge um die Museums-Erweiterung angekündigt und eigene Fehler - etwa bei der Bezifferung der Kosten - eingeräumt. Für seine heutige Sitzung (0900) hat der Ausschuss neun Zeugen geladen, darunter Kulturminister Stephan Toscani sowie Kramp-Karrenbauer und zwei weitere seiner Amtsvorgänger (alle CDU). dpa

aktuellere News:
< Werke der Schau "Entartete Kunst" entdeckt >

nächste News:
< Durchbruch bei Suche nach Leonardo-Werk >


Abo