Elisa über Hieronymus Boschs "Der Heuwagen"
Kinder erklären Kunst
Elisa über Hieronymus Boschs "Der Heuwagen"
Elisa, 6, weiß, wie man Streit löst: Man muss sich nur mal in den anderen hineinversetzen
Kunsterziehung
Documenta 14 – die Kritik
Kunsterziehung
Keine Documenta hatte so große Ambitionen wie diese. Und keine hat für den Besucher so hohe Hürden errichtet. Warum die Documenta 14 gründlich danebengegangen ist – und es sich trotzdem lohnt, nach Kassel zu fahren
Blutige Nasen und goldene Wände
Provokation in der Kunst
Blutige Nasen und goldene Wände
Die Polarisierung der Gesellschaften lässt eine längst vergessene künstlerische Methode wieder aufblühen. Und dank der Konjuktur geeigneter Endgegner erreicht auch in Deutschland gute Provokations-Kunst immer öfter ihr Ziel

Bildergalerien

Serien

Starter
Starter: Junge Künstler
Die Serie »Starter« präsentiert die besten Nachwuchskünstler im Kurzporträt
Akt
Akt Now!
Die besten Aktbilder junger Fotografen – jede Woche neu!

Artikel zu Kunst

Das Documenta-Sonderheft
Samstag am Kiosk!
Das Documenta-Sonderheft
Die Documenta 14 ist ein harter Brocken. Mit unserem Sonderheft wollen wir es Ihnen leicht machen: Wir sind nach Athen und nach Kassel gefahren und für Sie tief in die Ausstellung eingetaucht. Und wir hatten großartige Fotografen dabei, um Ihnen die besten Bilder zu liefern
Minimalistische Gedankenräume
Bookmarks: Concave Thoughts
Minimalistische Gedankenräume
Aus Linien und Flächen entstehen bizarre Wesen, Lebendes wird zu Apparaten, Köpfe mutieren zu Räumen, an Drähten reihen sich Parallelwelten auf wie Perlen. Die digitalen Zeichnungen des Schweizer Künstlers Yves Netzhammer eröffnen auf...
Zwischen Glück und Verzweiflung
Künstlerporträt Anita Rée
Zwischen Glück und Verzweiflung
Mit ihren Darstellungen einer ins Magische übersteigerten Realität gilt Anita Rée in den zwanziger Jahren als gefragte Malerin. Nachdem ihr Leben ein dramatisches Ende nimmt, gerät ihr Werk lange in Vergessenheit
Christus in Kassel
Olu Oguibe gewinnt Arnold-Bode-Preis
Christus in Kassel
Der aus Nigeria stammende US-Künstler Olu Oguibe baute für die Documenta in Kassel einen Obelisken, der für das Leben im Exil steht und mit einer biblischen Heilsbotschaft Hoffnung macht. Wir sprachen mit Oguibe über die Documenta und...
Der Analytiker
Porträts von Cézanne
Der Analytiker
Die 200 Portäts, die Cézanne in seinem Leben malte, zählen mit Sicherheit zu den persönlichsten Arbeiten des Wegbereiters der modernen Malerei. Die Menschenbilder sind jetzt in Paris zu sehen
Am Schwarzmarkt
Schwarz in der Kunst
Am Schwarzmarkt
Die »aktivste Farbe überhaupt« nennt Pierre Soulage das schwarze Pigment, Monet verabscheute die Farbe und Malevitsch konnte nur mit ihr den Gegenstand überwinden. Aber sind monochrom-schwarze Bilder überhaupt Kunst?
Tanz die Überwachung!
Performance auf Kampnagel
Tanz die Überwachung!
Das Performance-Duo Skills beschäftigt sich in seinem neusten Stück "FIELD" mit Abhöranlagen, Geheimdiensten und Lauschangriffen – und folgt damit einem Trend: Politische Analyse auf der Tanzbühne
Erwin Wurm, Brigitte Kowanz
Künstler der Venedig Biennale 2017
Erwin Wurm, Brigitte Kowanz
Im österreichischen Pavillon dreht sich mit Erwin Wurms »One Minute Sculptures« und Brigitte Kowanz' Lichtinstallationen alles um den erweiterten Skulpturbegriff
Teresa Hubbard, Alexander Birchler, Carol Bove
Künstler der Venedig Biennale 2017
Teresa Hubbard, Alexander Birchler, Carol Bove
Obwohl Alberto Giacomettis Bruder Bruno den schweizer Pavillon baute, stellte der ikonische Bildhauer selbst dort niemals aus. Ein Künstler und zwei Künstlerinnen setzen sich nun mit dem Pavillon-Verweigerer auseinander
Phyllida Barlows
Als Professorin hatte sie über Jahrzehnte großen Einfluss auf nachfolgende Generationen, erst seit etwa 15 Jahren steht sie auch als Künstlerin in der Öffentlichkeit. Jetzt bespielt sie den britischen Pavillon mit ihren wuchtigen, ortspezifischen...
Wie künstlich ist Natur?
3D-gedruckte Felsen, besprühte Wiesen – bei der ARos Triennale in der diesjährigen Kulturhauptstadt Aarhus dreht sich alles um das angespannte Verhältnis zwischen dem Menschen und der Natur
Rasen ohne Führerschein
Das gab es in der Geschichte des BMW Art Cars noch nie: Statt das Auto zu bemalen, überträgt die chinesische Künstlerin Cao Fei die Idee der Art Cars in die virtuelle Welt
Übers Wasser gehen
Maximale Wirkung mit minimalen Mitteln — so funktioniert die Kunst von Ayşe Erkmen. Bei den Skulptur Projekten in Münster beschert sie als Türkin den Besuchern der katholischen Bistumsstadt wahrlich biblische Momente
Ein Gerhard Richter für 180 Mark
Gerhard Richter war mal zum Schnäppchenpreis zu haben. Das Kunstmuseum Bonn zeigt Bilder aus einer Zeit, als der heute teuerste Maler der Welt noch Karnevalsfigurenbauer in Düsseldorf war. Seine seltsamen Bilder wollte damals niemand haben
Metropole im Ausnahmezustand
In den dreißiger, vierziger Jahren war Weegee der König von New Yorks Straßen. Als Fotoreporter mit der Lizenz zum Abhören des Polizeifunks gelang dem in der Ukraine geborenen Immigranten Arthur Felling mit dem berühmten Pseudonym eine...
Tempelbau zu Kassel
Marta Minujíns Tempel aus verbotenen Bücher ist das spekakulärste und fotogenste Werk der diesjährigen Documenta. Der Tempelbau zu Kassel geht während der Ausstellung weiter. Einstürzen, wie der Vorgänger, soll er aber nicht
Sie meint es nur gut
Mit ihren hehren politischen Ansprüchen überfordert die Documenta vor allem sich selbst. Der Weg zur Kunst führt in Kassel über kleine Proseminare in Kultur- und Politikwissenschaft – und am Ende lohnt er sich doch. Ein erster Rundgang