Mehr als eine Muse
Porträt Camille Claudel
Mehr als eine Muse
Für die Kunst starb sie bereits 30 Jahre vor ihrem tatsächlichen Tod – Camille Claudel verbrachte fast ihr halbes Leben in einer psychiatrischen Anstalt. Die außergewöhnliche Frau war nicht nur eine der begnadetsten Bildhauerinnen ihrer Zeit, sondern auch Schülerin und Geliebte von Rodin
27 Quadratmeter Schmerz
Pablo Picassos »Guernica«
27 Quadratmeter Schmerz
Vor genau 80 Jahren stand Pablo Picasso ratlos vor der größten Aufgabe seines Lebens. Dann schuf er mit »Guernica« das bekannteste Antikriegsbild der Geschichte – alles über sein Jahrhundertwerk
Prag entdeckt Gerhard Richter
Gerhard Richter in Prag
Prag entdeckt Gerhard Richter
Obwohl längst ein Superstar der internationalen Kunstszene, ist Gerhard Richter in Mittelosteuropa einer breiten Öffentlichkeit noch unbekannt. Eine Ausstellung in Prag soll das nun ändern

Bildergalerien

Serien

Starter
Starter: Junge Künstler
Die Serie »Starter« präsentiert die besten Nachwuchskünstler im Kurzporträt
Akt
Akt Now!
Die besten Aktbilder junger Fotografen – jede Woche neu!

Artikel zu Kunst

Traumtransporter
Autophoto in Paris
Traumtransporter
Lärmiger Luftverpester oder der Inbegriff von Freiheit? Seit seiner Erfindung polarisiert das Automobil – anhand von 400 zeitgenössischen und historischen Fotografien zeigt die Fondation Cartier, wie das Auto zur Ikone der Moderne wurde
Ein Blatt, zwei Meisterwerke
Skizze von Michelangelo in Rom gezeigt
Ein Blatt, zwei Meisterwerke
Im vergangenen August entdeckten Restauratoren auf der Rückseite einer Michelangelo-Zeichnung eine Skizze des Werkes und damit eine weitere Arbeit des Renaissance-Künstlers.
»Malen ist wie Luft holen«
Markus Lüpertz
»Malen ist wie Luft holen«
Sagen Sie niemals »Malerfürst« zu ihm: Markus Lüpertz, der Dandy unter den »Big Five« der deutschen Kunst, geht auf die 80 zu. Trotzdem denkt der Liebhaber expressiver Großformate noch lange nicht ans aufhören
Rot wie Blut
Neue Theorie zu Munchs "Schrei"
Rot wie Blut
Eine Forscherin stellt eine neue These zu Edvard Munch berühmten Gemälde "Der Schrei" auf. Ein seltenes Wetterphänomen könnte den Künstler inspiriert haben
Wo ist Trisha Donnelly?
Wolfgang-Hahn-Preis 2017
Wo ist Trisha Donnelly?
Sie ist einfach nicht zu fassen. Trisha Donnelly ist eine Meisterin darin, Kunst mit möglichst wenig Kunst zu machen
Carla über Édouard Manets "Frühstück im Grünen"
Kinder erklären Kunst
Carla über Édouard Manets "Frühstück im Grünen"
Carla, 5, macht gern allein Gymnastik und sammelt Pilze im Wald mit ihrer Oma.
Der Sündenfall
Neue Werke von George W. Bush
Der Sündenfall
Während seiner Amtszeit war George W. Bush einer der meistgehassten Politiker der USA. Der Image-Wandel gelang ihm ausgerechnet mit der Kunst. In neuen Werken thematisiert er den Irak-Krieg. Kann das gut gehen?
Banksy ins Museum?
Neuer Film über das Street-Art-Phantom
Banksy ins Museum?
Street Art ist vergänglich. Was aber, wenn man einen echten Banksy retten und anschließend einem Museum schenken will? Ein Film begleitet die verzweifelten Versuche eines etwas Gutes zu tun und taucht dabei tief ein in die schmuddelige...
Erste Bücher am Documenta-Tempel
Documenta 14 in Kassel
Erste Bücher am Documenta-Tempel
Eines der spektakulärsten Kunstwerke der Documenta in Kassel nimmt Gestalt an: Am Mittwochabend sind die ersten Exemplare am "Parthenon der Bücher" aufgehängt worden.
Uneasy Rider
Wie Trophäen hängen die Biker-Monturen da an der Wand, die Motorräder selbst werden seziert wie anatomische Präparate: Die Kölner Künstlerin Alexandra Bircken führt so die Verletzlichkeit des Menschen vor Augen
Eintreten bitte
Mailand ist nicht nur Modemetropole: Spektakuläre Fotografien von simplen Hauseingängen zeigen, dass in der norditalienischen Stadt auch alltägliche Dinge mit viel Stil zelebriert werden
Ein Kind des Hafens
Schiffe, Flugzeuge, ein Gasometer und ein Wasserturm - die Eindrücke seiner Kindheit haben den Maler Franz Radziwill nie losgelassen. Seine Bilder erzählen bis heute davon.
Ich seh was, was du nicht siehst
Vom Drohnen-Ratgeber bis zum Abhörtrichter: Drei Ausstellungen in Berlin zeigen institutionenübergreifend Kunst zum Thema Überwachung.
Der Meister der rundlichen Formen
Er ist einer der wichtigsten lateinamerikanischen Künstler, sein Markenzeichen sind recht üppige Proportionen. Fernando Botero ist seiner Heimat Kolumbien immer treu geblieben, den Friedensprozess hat er auf seine Art gewürdigt - auch mit 85 ist...
Der Brüter
Der französische Künstler Abraham Poincheval ist für seine extremen Aktionen bekannt. Sein neuestes Projekt bezeichnet er als eines der schwersten. In einigen Tagen ist sein Werk aber vollbracht
Der treueste Impressionist
Vielleicht war Camille Pissarro wirklich »der Erste der Impressionisten«, wie das Pariser Marmottan derzeit in einer großen Ausstellung behauptet. Dass er trotzdem nicht zur Legende wurde, hatte andere Gründe
2012: Documenta 13
Selten hatte eine Ausstellungsmacherin so viel Spott und Häme auf sich gezogen. Aber die Documenta 13 wurde zur Lehrstunde für viele Kritiker. Carolyn Christov-Bakargiev überzeugte mit einer Documenta des Staunens