Vertraute Unbekannte
Bei Gabriele Münter denkt man an Kandinsky, Depressionen und einige expressionistische Bilder. Eine große Ausstellung offenbart nun das beeindruckende, umfangreiche, eigenständige Werk einer Maler-Pionierin und zeigt, dass es Zeit ist, Münters...
Gaudís Erstlingswerk
Mit strahlend weiß-bunten Kacheln und Türmchen im Mudéjar-Stil schuf Spaniens Ausnahmearchitekt Antoni Gaudí die Casa Vicens in Barcelona einst als Sommersitz für einen wohlhabenden Makler. Gaudí-Fans können sie nun bald auch von innen bewundern.
Aus dem Dreck geholt
In Wien erlebte Ferdinand Hodler seinen Durchbruch. Ebendort zeigt eine sehr pointierte Ausstellung nun nicht nur die sensible, feinsinnige Ader des Jugendstil-Künstlers, sondern auch, wie der Schweizer Maler Opfer einer Schmutzkampagne wurde
Liebesgrüße aus St. Petersburg
Das hat es noch nie gegeben. Die Eremitage lässt 63 Gemälde niederländischer Meister in die einstige Heimat ziehen, davon sechs allein aus der Hand von Rembrandt. Und siehe da, in der Amsterdam leuchten sie goldener denn je
Das Leben eines Schmetterlings
War sie mehr Wissenschaftlerin, mehr Künstlerin? Das einzigartige Leben der vielbegabten Maria Sibylla Merian passt ohnehin in kein Schema. Die Geschichte einer Frau, die alle Regeln brach, um mehr zu sehen, mehr zu wissen, mehr zu sein
Der große Experimentator
Bekannt ist Paul Gauguin vor allem für seine Bilder von Südseeidyllen. Dass der in Paris geborene Künstler aber auch sehr experimentierfreudig war, beweist seiner innovativer Umgang mit Ton und Holz, Zeichnung und Keramik
Bilderschmaus mit Überraschungen
Gleich zwei große Häuser widmen einem beliebten Künstler Ausstellungen. Und siehe da: Der vermeintlich überstrapazierte Paul Klee ist doch immer noch für Überraschungen gut
Sprechende Landschaften
Statt biblische Geschichten zu illustrieren oder antike Stoffe zu bemühen, erfand Caspar David Friedrich seine Motive lieber selbst. Bis heute fesseln seine Bilder die Betrachter, weil sie sich hier selbst erkennen
Monster aus Mallorca
Miró wollte malen und basteln wie ein Kind. Jetzt sind seine Vogel-Figuren und andere wundersame Fantasiewesen zum Überwintern in Brühl gelandet
Episch, farbensatt und romantisch
Der Künstler Emil Nolde ist einer der großen deutschen Künstler. Bekannt ist er für seine dramatischen Landschaften und leuchtenden Blumenstillleben. Ein Schatten wirft seine Rolle im Nationalsozialismus
Kunstquiz: Rubens oder Rembrandt
Sie gehören zu den wichtigsten Barockmalern und werden regelmäßig in einem Atemzug genannt. Aber erkennen Sie eigentlich die Unterschiede? Machen Sie mit und raten Sie: Welches Bild ist von Rubens, welches von Rembrandt?
Am Schwarzmarkt
Die »aktivste Farbe überhaupt« nennt Pierre Soulage das schwarze Pigment, Monet verabscheute die Farbe und Malevitsch konnte nur mit ihr den Gegenstand überwinden. Aber sind monochrom-schwarze Bilder überhaupt Kunst?
Noldes dunkle Seite
Einer der Superstars der Moderne ist in Misskredit geraten: Erkenntnisse zu seiner Hitler-Verehrung haben Risse in seinen Heldensockel geschlagen. Warum es gar nicht schlecht ist, dass die Nolde-Welt ins Wanken gerät
Jenseits der Großen Welle
Die Farbholzschnitte von Katsushika Hokusai gelten heute als Inbegriff japanischer Kunst. Eine Ausstellung in London beleuchtet sein umfassendes Werk und den Einfluss auf die Kunst weltweit
Der andere Munch
Kaum bekannte Werke und überraschende Seiten: Einen fröhlichen, fast beseelten Edvard Munch gibt es derzeit in Oslo zu entdecken. Schriftsteller Karl Ove Knausgård präsentiert dort seine eigene Sicht auf den Maler. Clemens Bomsdorf ist in die Welt...
Kunstquiz: Mona Lisa
Viele Legenden ranken sich um Leonardo da Vincis "Mona Lisa". Ihr mysteriöses Lächeln hat eine magische Wirkung und lockt täglich tausende Besucher in den Pariser Louvre. Aber wie gut kennen Sie eigentlich das berühmteste Gemälde der...
Ein Surrealist in der Traumfabrik
Zwei geniale Schöpfer fantastischer Bildwelten, die sich gegenseitig schätzten – und kannten. Tatsächlich arbeiteten Walt Disney und Salvador Dali sogar mal an einem gemeinsamen Animationsfilm. Fertiggestellt wurde das Projekt erst vor einigen Jahren
Venedig in Ägypten
In der »Bergung des Leichnams des heiligen Markus« versetzte Jacopo Tintoretto die Baukunst seiner Heimatstadt ins antike Alexandria – was hätte für den Patron Venedigs auch angemessener sein können?
Die Heiligen stellen sich quer
Mit seinem Gemälde setzte Tizian gleich mehrere Regeln für venezianische Renaissance-Altäre außer Kraft: Er rückte Maria aus der Mitte des Bildes und verhalf den Stiftern zu einem Auftritt, der für Patrizier der Republik eigentlich als ungehörig galt
Liebe, Rausch & Untergang
Venedig ist ein magischer Ort. Seit Jahrhunderten inspiriert die Stadt Maler zu Meisterwerken. Kathrin Baumstark, die für das Bucerius-Kunst-Forum die Ausstellung »Venedig – Stadt der Künstler« konzipierte, versucht im Gespräch, diesen besonderen...
Ein ziemlich deutscher Pavillon
Seit Jahrzehnten arbeiten sich die Künstler der Bundesrepublik an dem Nazibau auf dem Biennale-Gelände ab – und spiegeln damit die Auseinandersetzung der Nachkriegsdeutschen mit ihrer Geschichte
Triumphe, Proteste und Skandale
Paul Cézanne, Adolf Hitler oder Peggy Guggenheim – die Biennale bot vielen eine Bühne für den großen Auftritt. Ihre Geschichte ist so wechselvoll wie die Moderne selbst. Teil 2 unserer kleinen Zeitreise
Groß, größer, Biennale!
Seit 1895 ist die »Mutter aller Biennalen« Schauplatz für Sensationen, Eklats und Skandale. art-Autor Thomas Wagner geht auf Zeitreise und verfolgt die Geschichte der Biennale von der Verkaufschau zum kosmopolitischen Trendsetter

Seiten