art - Das Kunstmagazin
»Lang lebe die entartete Kunst!« riefen sie, und gründeten eine ägyptische Filiale des Pariser Surrealismus: Wie arabische Künstler in den Dreißigern die Kunstrichtung zu einer politischen Waffe machen wollten – und scheiterten
Ein Surrealist in der Traumfabrik
Zwei geniale Schöpfer fantastischer Bildwelten, die sich gegenseitig schätzten – und kannten. Tatsächlich arbeiteten Walt Disney und Salvador Dali sogar mal an einem gemeinsamen Animationsfilm. Fertiggestellt wurde das Projekt erst vor einigen Jahren
Ein Pissoir krempelt die Kunst um
Vulgär, simpel und einfach brillant: Mit seinem bei einer Kunstschau eingereichten Pissoir brach Marcel Duchamp 1917 eine große Debatte vom Zaun. Im Jahrhundert danach prägt er Werke von Andy Warhol bis Jeff Koons
Werwolf im Mondlicht
Was sagen uns Landschaftsbilder alter Meister? Die Karlsruher Kunsthalle hat Dichter und Denker dazu befragt. Heraus kam Nachdenkliches und auch Skurriles - und manch Neuentdeckung
art - Das Kunstmagazin
Außer einigen prominenten Werken von René Magritte, sind viele Arbeiten eher unbekannt. Das lässt sich jetzt ändern. Denn die große Werkschau des großen Surrealisten in Frankfurt bietet viel Überraschendes ... und Philosophisches
Der Befreier
Die Pariser Surrealisten um André Breton zeigten sich begeistert und feierten seine fragmentierten Kompositionen. Nur Paul Klee selbst hielt Distanz
Traum, Krieg und Landschaft
In seinen Bildern vom Ersten Weltkrieg beklagte Paul Nash die willkürliche Vergeudung menschlichen Lebens. Später bewahrte er die surreale und mystische Seele der britischen Malerei des 20. Jahrhunderts. In einem seiner letzten Werke findet man...
Die Erfindung des Readymade
Vor genau 100 Jahren machte Marcel Duchamp die wichtigste Kunst-Erfindung des 20. Jahrhunderts. Sein "Flaschentrockner" ist nicht nur das erste wirkliche Readymade der Kunstgeschichte. Es hat auch eine schillernde Vergangenheit. In den...
art - Das Kunstmagazin
Das Centre Pompidou startet seine Jubiläumssaison mit einer großen René-Magritte-Schau. Zuletzt war der Meister der Täuschungen und Brieffreund des Philosophen Michel Foucault vor 36 Jahren dort zu sehen. Gezeigt werden prominente Meisterwerke des...
Frida Kahlo auf einem Foto von Guillermo Kahlo
Frida Kahlo gilt als Schmerzensfrau der modernen Kunst, die ihrem Leiden unerhörtes Selbstbewusstsein abgetrotzt hat. Die Auswertung des Nachlasses lässt auch das kulturelle Engagement der mexikanischen Malerin hervortreten
Der große Einzelkämpfer
Paul Klee ging den Alleingang: Sein vielseitiges Werk zwischen Expressionismus, Konstruktivismus und Kubismus orientierte sich an niemandem. Nun ehrt das Centre Pompidou den großen Einzelkämpfer des 20. Jahrhunderts
art - Das Kunstmagazin
Mit verrätselten Bildern, die er während des Militärdiensts schuf, elektrisierte der Maler die europäische Avantgarde. Eine große Schau in der Staatsgalerie Stuttgart zeigt Werke von Giorgio de Chirico und stellt sie seinen Malerkollegen gegenüber
Man Ray
So haben Sie Man Ray noch nie gesehen! Eine fantastische Ausstellung in Kopenhagen zeigt wenig bekannte Werke des großen Künstlers und zieht eine Verbindung zwischen Mathematik, Surrealismus und Shakespeare
In die Welt geworfen
In die Welt geworfen: Sie malt Suchtrupps in Wäldern, verlassene Ruinen, brennende Städte. Aber es sind nicht die Motive, mit denen Franziska Klotz das Gefühl von Verlorensein weckt – sondern die Malerei selbst
Sprache ohne Grenzen
Die in New York lebende Libanesin Annabel Daou erforscht mit konfrontativen Aktionen und handgeschriebenen Zeichensystemen selbstgesetzte Barrieren und grenzüberschreitende Möglichkeiten
Demut vor dem Fluss der Dinge
Diese Künstlerin ist ein Freigeist. Sibylla Dumke interessieren weder Besitz noch klare Zuordnungen. Bei ihren Zeichnungen und Objekten lässt sie sich alleine von Intuition und Achtsamkeit leiten

Seiten