Der Traum vom großen Durchbruch treibt die schwedischen Künstlerin Magdalena Nordin um: Videostill des Musikvideos "Who I Am", 2011.

Fast alle Arbeiten von Nordin kreisen um das Phänomen des Celebrity-Kultes. Magdalena Nordin feat. Sara-Vide Ericson: "Who I Am" (Videostill), 2011

Nordin während der Dreharbeiten der Strandszene ihres Musikvideos "Who I Am".

In "Who I Am" werden alle Klischees eines durchschnittlichen Musikvideos recycelt...

... und alle gängigen Locations, wie Ghetto, Nachtclub, Tanzstudio, oder der Südsee durchgespielt. Magdalena Nordin feat. Sara-Vide Ericson: "Who I Am" (Videostill), 2011

Magdalena Nordin feat. Sara-Vide Ericson: "Who I Am" (Videostill), 2011

Magdalena Nordin, der Produzent Niklas Sandberg und Sara-Vide Ericson auf der Releaseparty von "Who I Am".

Plakate zum Projekt "Last Girl Standing" von 2010, bei dem Nordin zusammen mit Sara-Vide Ericson...

... die Fotos der Autobiografie von Jenna Jameson, einer berühmten Pornodarstellerin, nachstellte, und diese später in einer Nobelmeile in Stockholm plakatierte.

Nordin (rechts) und Ericson (links) während der Aufnahmen zu "Who I Am".

Nordin berichtete ausführlich über ihr Leben als Popstar auf ihrem Blog.

Zum Artikel: Magdalena Nordin - Starter: Zu allem bereit