Die niederländische Künstlerin Katja Mater hält in Fotos Entstehungsphasen von Zeichnungen fest: "Time Passing Objects 02", 2010, C-Prints, 35,5 x 42 und 35,5 x 41 cm

Die Entstehung der am Ende meist monochromen Farbfläche wird auf einem einzigen Negativ festgehalten, ältere Partien erscheinen auf der Fotografie dadurch dunkler. Katja Mater: "Density Drawing 14", 2010, aus der Serie: "Multiple Moments During The Making Of The Chalk Drawing. The Chalk Drawing", C-Print, 23,7 x 28 cm und goldene Kreide aud blauem Papier, 23,7 x 28 cm

Bildet einen Malprozess ab: Katja Maters "Density Drawing 28", 2011, aus der Serie "Multiple Moments During The Making Of An Acrylic Drawing. The Acrylic Drawing", C-Print, 100 x 70 cm und schwarze Acrylfarbe auf grauem Papier, 100 x 70 cm

Die niederländische Künstlerin Katja Mater experimentierte in ihren Arbeiten schon früh mit dem Faktor Zeit

Installationsansicht von Katja Maters "Time Passing Objects" in der Ausstellung "Conversion of Time" in der Fotogalleriet, Oslo im Oktober 2012

Ihren neuesten Arbeiten fügt Katja Mater eine räumliche Komponente zu: "Parallel Plains 04", 2011, aus der Serie "The Acrylic Drawing and Three Versions Of Multiple Moments During The Making Of The Acrylic Drawing", silberne Acrylfarbe auf schwarzem Papier, 42 x 50 cm und C-Prints, je 72,3 x 85 cm

Installationsansicht von Katja Maters "Parallel Plains 04" in der Ausstellung "Conversion of Time" in der Fotogalleriet, Oslo im Oktober 2012

Katja Mater: "Density Drawing 18", 2010, aus der Serie: "The Marker Drawing. Multiple Moments During The Making Of A Marker Drawing.", blauer Stift auf Papier, 70 x 50 cm und C-Print, 70 x 50 cm

Zum Artikel: Katja Mater - Starter: Geschichtete Zeit