Britta Thie produziert bewegliche Bilder und schnell vergängliche Situationen: "lightroom", 2011, Video, 18 Sekunden

In ihrer bekanntesten Arbeit kommandiert sich Britta Thie bei einem Fotoshooting in atemberaubendem Tempo selbst herum: "Shooting", 2009, 2-Kanal-Videoinstallation, Loop, 2 Minuten

Wenn Britta Thie mit ihren sublimen Steckfrisuren auf einer Veranstaltung auftaucht, wird das Nachtleben zu einer großen Performance. "o. T.", in Zusammenarbeit mit Dirk Merten

Britta Thie: "The Island I", Toner auf Papier, 5 x 7 Meter, 2008, Mittelformat Farbfotografie, 1,80 x 2,00 Meter, 2008

Ihre Werke flottieren in Modemagazinen, Internet-Blogs oder sozialen Netzwerken. Britta Thie: "Liquify", 2010, Video, 2 Minuten, Loop

Britta Thie umgibt selbst die Aura eines Kunstwerks: "o. T.", in Zusammenarbeit mit Jörg Klaus

Britta Thie: "sweat on retina", 2012, Scans von Touchscreens, 1 x 0,5 Meter, Fotografie hinter Plexiglas

Sie behandle "Körperthemen", mache aber "keine Frauenkunst". Britta Thie: "Ganz Ehrlich", 2011, Videoinstallation, Loop, 4 Minuten, 1 Monitor, Drucke auf Papier, 5 x 1 Meter

Britta Thie: "HI HD", 2012, 2:57 Minuten, Videoessay, HD Video

"Save as draft" (als Entwurf speichern) ist das Credo der Berliner Künstlerin Britta Thie

Zum Artikel: Britta Thie - Starter: Spiel mit der Pose