Pipilotti Rist - Liverpool

Flucht aus dem Bildschirm

Zum fünften Geburtstag und im Rahmen des Programms zur Kulturhauptstadt 2008 zeigt die Liverpooler Institution FACT eine Ausstellung der Schweizer Medienkünstlerin Pipilotti Rist.
Flucht aus dem Bildschirm:Pipilotti Rist bei FACT in Liverpool

Pipilotti Rist auf dem New Yorker Times Square

Es ist das Flaggschiff des für 100 Millionen Pfund sanierten Ropewalk Distric in Liverpool: der Sitz der Foundation for Art and Creative Technolgy (FACT), ein Zentrum für Medienkunst mit Galerie und Kino. Zum fünften Geburtstag und im Rahmen des Programms zur Kulturhauptstadt 2008 zeigt die Institution jetzt eine Ausstellung der Schweizer Medienkünstlerin Pipilotti Rist, 46.

In der Galerie 1 feiert Pipilotti Rists Audio-Video-Installation "Gravity Be My Friend", der letzte Teil einer Trilogie, Englandpremiere. Sie befasst sich mit "klassischer Mythologie, religiösem und romatischem Symbolismus", wie es die Veranstalter beschreiben. In der zweiter Galerie werden die Installationen "Blood Room", "Apple Tree Innocent On Diamond Hill", "Your Space Capsule" und "Ever Is Over All" gezeigt. In der Media Lounge von FACT ist schließlich Pipilotti Rists Installation "The Room" aufgebaut – ein Ensemble aus überdimensionalen Sitzmöbeln, die dem Besucher das Gefühl vermitteln, ein Kleinkind zu sein.

Auch im Außenraum ist Pipilotti Rist präsent: Auf dem so genannten "BBC Big Screen", einem überdimensionalen Bildschirm am Clayton Place, auf dem normalerweise Ereignisse aus Politik, Kultur und Sport übertragen werden, ist ihre Arbeit "Open My Glade (Flatten)" zu sehen. Darin wird eine Minute lang gezeigt, wie eine Frau – die Künstlerin selbst – ihr Gesicht heftig gegen den Bildschirm presst, dabei ihr Makeup verschmiert und den Eindruck erweckt, als wolle sie durch den Bildschirm aus einer unangenehmen Situation fliehen.

"Pipilotti Rist"

Termin: bis 31. August, FACT, 88 Wood Street, Liverpool.
http://www.fact.co.uk/

Mehr zum Thema im Internet