Hugo Boss Prize - Nominierungen

Nominiertenliste für Hugo Boss Prize

Hugo Boss Prize:Guggenheim-Stiftung gibt Finalisten bekannt

News

Die Stiftung des Guggenheim Museums in New York hat die Liste der Künstler bekannt gegeben, die für den Hugo Boss Prize 2008 nominiert sind. Das meldet die "New York Times" in ihrer Ausgabe vom 4. Januar.

Anwärter auf den mit 100 000 Dollar (rund 70 000 Euro) dotierten Kunstpreis sind demzufolge der Schweizer Christoph Büchel, 41, der zuletzt mit seiner geplatzten Ausstellung "Training Ground for Democracy" im Massachussetts Museum of Contemporary Art für Wirbel in der Kunstwelt sorgte. Neben ihm wurden auch der Schweizer Künstler Roman Signer, 69, und die palästinensische Künstlerin Emily Jacir, 37, nominiert, der in New York und Kopenhagen lebende, dänische Konzeptkünstler Joachim Koester, 45, der kalifornische Polit-Konzeptkünstler Sam Durant, 46, und die in Brooklyn lebende, 35-jährige Medien- und Performancekünstlerin Patty Chang.

Der 1996 gegründete und bislang mit 50 000 Dollar dotierte Hugo Boss Prize, den die Guggenheim-Stiftung vergibt, wird für zeitgenössische Künstler jeden Alters und aller Nationalitäten ausgelobt. Frühere Preisträger waren Tacita Dean (2006), Rirkrit Tiravanija (2004), Pierre Huyghe (2002), Marjetica Potrc (2000), Douglas Gordon (1998) und Matthew Barney (1996).

Der Gewinner wird im Herbst 2008 bekannt gegeben und erhält neben dem Preisgeld, das in diesem Jahr verdoppelt wurde, eine Ausstellung im New Yorker Guggenheim Museum.