Radar - Jonathan Meese

Jonathan Meese über Herbert Volkmann

Für unsere Serie "Radar" fragen wir jede Woche Sammler, Kuratoren, Dozenten, Kritiker und Künstler nach ihrem aktuellen Lieblingskünstler. Diesmal: Exklusiv für art schrieb Gesamtkunstwerk und Totalkünstler Jonathan Meese eine Hymne und ein Gedicht auf den deutschen Künstler Herbert Volkmann (* 1954).
Radar: Herbert Volkmann:Jonathan Meese über seinen aktuellen Lieblingskünstler

Herbert Volkmann, "Rider of the Sharks 1", 2007; Öl auf Papier, 40 x 50 cm

MAMABARRAKUDADDY – H. VOLKMANN – MUMIN 8 – ERZ – D.A.F.

(von Baby zu Baby, von Herbert Babymeese, smells like Scarlett Johansson)


DER EINZIGE MENSCH, bislang, der nie, nie, nie, nie von sich absah’, zum Glück, ist Seetangblökfisch "Herbert" Volkmann" (D.A.F.D.A.F. Marquis de Sade)

Herbert Volkmanny ist der 1. und letzte Babymenschenhai der TOTALKUNST, wie Scarlett Johansson, also Stoffwechsel! Herbert V. ist wie D.A.F. totales Stofftier. TANZ den Herbert Volkmann, danke ERZ-D.A.F.
TINTENFISCHSUPPENHERBST VOLKMANN ist die TOTALDRÜSE der Erzkunst, wie Alex de Large, unheilbar – erzfrisch – maschinell – metametabolisch, wie DR. Phibes. Seeschlangenherbert Volkmann ist der stärkste nährbiologische Staatsmumin, also ein Honigschnutenschinken mit Menschleinwürmchen. (IF-EI)

11098
Strecken Teaser

Matjesherbert Volkmann ist der Erdkern, drinnen, der Diktatur der Kunst, wie VATERZ ROLF V. das extremste-bedingteste Marathonmannwehrwolfsbaby und als Staatsfamilie den vernährtesten Drüsenbrei der Erzzeit (Neuer Nullpunkt) mit mir, JONATHANS IM GRALSGLÜCK und Lady Instinkt de Industrie der Natyrn (Mutter Meese) bildet. Ehedem entstand SUSHIHERBERT FÖTUSSI aufgrund des 1. Schlüpfrechts der Nährkunst, wie TOTALVERDRÄNGUNG, feuerte sich als Treibstoff in das zahnlose Haimäulchen der Nacktkunst und versah den Menschenlosigkeitsplaneten mit unheimlicher Nacktschneckensekretspeise. Nacktyrnschnecke Herbert V. ward als einsamster Saalwurm des einzigen Grundrechts des Menschen der biologische Seeigellord der Totalradikalität geworden: ICHHERBERTYR, zisch’ Dir den Herbert Volkmann, schnell.

"Um dublonenfrisch am Totalmenschennull-ICH zu kauen"

Im 1. Schlüpfer der Kunstyrn versammelte sich Volki und Volkyrn und Volkkind zum totalsten Revolutionsduft der Erbkunst "Eau d’Erz de Volkmann" und im Angesicht der ultimativen Muskelbewegung machte sich an Herbertierbaby’s FÖTUSDRÜSE das 1. Revolutionsbaby der Gralskunst breit, wie der Totale Dr. Matmoz. Nur Hammerhaiherbert Volkmann kann in der totalsten ICH-STARRE der Gralsgeschichte dem Megamatmozozoz widerstehen, indem er die stinkende Masse sich selbst zurückselbstbefriedigen lässt in die Matmossosplazenta ihrer selbst VOOM, herrlich, wer kann das schon?!? D.A.F. de Volkmann kann Alles. Herbert Volkmann ist das 4. Reich der Totalgeilheitin "Diktatyr der Kunst". Nomadaddy’s DR. ist heuti Volki…

Hut ab, Hut ab, Hut ab, nur – nur – nur – Herbert Volkmannero kann das. (Ganz wie Sie wünschen) D.A.F.
POTWALHERBERT V. ist das angezapfteste Malereibiologische, wie ein Sauseeigelinneres, das sich selbst an- und aussaugt bis zum Sanktnimmerleinstag (Machtergreifung der Kunst), um den Ultrainnendruck der Sache für die Revolution der Kunst zu erzeugen, wie D.A.F. Robbenbabyherbert ist der totalste Ausgleich von Druckverhältnissen und deshalb der Bluthornissenhaikindgott, wie Caligulä, der transparent-hermetisch die Transparenthermetischen ortet, wie Sau. Also ist klar, dass Dr. Muschelherbert V., wie der ungetrübte Frühlingssee die einzige lebende Gallionsfigur des Babybabybabyahab’s ist, also FOGGVOLKI, ein Kunstsamen der Meereskunst, der vergoldete Seetangzahn des "Mobydickschen Babies", um ewiglich dublonenfrisch am Totalmenschennull-ICH zu kauen, wie Milchbrei. Das getrocknete Fleisch der Saumenschen ist Kultur, niemals Kunst, von Kultur wird keiner satt, nein nur Scheißgier kriecht. Herbertintenfischi im Handschuh es schwitzte, das Geilste der Wahnbiologie "Kunst", wie Clockwork "Volki", also eine biologischste Aderlasgesetzgebung der Vordrüse "Kunst", wie der "Trockene Mund".

Also Haiburschn VOLKI, nur Volki, nur nur nur Volki möge niemals von sich absehen, nur hier am Volkikristall ist der mickrigste Menschen-ICH-Fanatismus gut zu Hause, rückkoppelbar nur ins Volkistische, ja, Volki ist das gesamte Menschen-ICH aller Zeiten, mehr braucht man nicht, GANZ WIE SIE WÜNSCHEN, Volki, Volki, Volki, ist Toecutter, MÜTZE AB. Volki ist Kapitano Bligh, Also niemals mickrige Meuterei, sondern Chefsache. Volki ist wie "YOU" von Boytronic, vom Feinsten, Volki ist Fort KNOX der Kunst. DR. Seegurken-Volki sagt: Zardoz, ich bin leider zum Glück der erzbiologische VOLKI, Volki’s Erzwaffe ist die ICH-BOMBE, Saugebündeltes, wie all der Krilllll aller Zeit, die nur Volki überleben kann, ja so ist’s, das ist gut zu wissen. Deshalb gehe Volki ein in die Staatsdrüse der Diktatur der Kunst und am Ende kann jeder sagen: Wir waren mit Volki. Volki ist Humpty Dumpty der Geilkunst, grazie… WIR WAREN MIT D.A.F., tanz die "Diktatur der Kunst", wie DR. NO.

Bis bald, Erz des Zardozozoz-Bluthundinninbabylein Meese, Saaldiener der Diktatur der Kunst (Kunst ist, wie Herbert Volkmann, zum Glück totale WILLKÜR). TOTALE Willkür ist Toral-D.A.F. Nur Herbert Volkmann de D.A.F. ist das Letzte (Mensch) der Kunst. Dr. Volki schimpft: Ich bin Euer Krill "Hot", wie Scarlett Johansson, peils doch endlich du kleines Menschlein.

Das saalbiologische Gedicht "Volki"

KRÖTE VOLKMANN

Der KATZENHAIMENSCH IM SEEIGEL, VON MEESENFGURKI (8.8.08)
(Alles ist Clockwork "D.A.F.")


EINST ERSCHIEN VOLKI

EINGELEGT IN FISCHÖLBREI

Zum 5 o’clock Tea

Als Walfischmädelei

Verkörpert mit Polwalschmiß

Los, Volki, zu Tisch,

den trockenen Mund

zum Haifischgymnastik-MAUL

kein bunter Hund

zum Glück kam Meesesau

und ließ die Kuh fliegen

die neutralsten Paten siegen,

wie Totalvitalität-Pate

Wehrwolfbaby-Schnuller im Schnee

Wolfsbluter-FEE,

im Meeseegurkensee,

ganz nah’ am NESSIE

immer-immer Fressi-Fressi

Volki ist ein braves Mädel,

edel, edel, edel VOLKI’S Haifischbabyschädel,

tanzt D.A.F. de Volki’,

so erzfrisch wie nie, nie, nie

(Seeigelbaby Volki im 5.-8. Reich)

Baby Herbert Volkmann wird mit totaler Sicherheit

Nicht

Eure mickrigen ICH-Suppen auslöffeln,

Denn in der Löffelstellung Meese gibt’s

kein Menschenfleisch.

Mehr zum Thema auf art-magazin.de