Akt Now: Larsen Sotelo - Aktfotografie

Larsen Sotelo

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: Larsen Sotelo
Junge Aktfotografie:Die besten Aktbilder junger Fotografen

Larsen Sotelo: "Gisa"

Was reizt Sie an dem Thema Akt?

Mich begeistert das Gefühl der Freiheit und dass ich die Personen in ihrer rohesten Form zu sehen bekomme.

Wie weit würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Ich gehe so weit, wie ich kann und so lange ich das Potential sehe, eine interessante Geschichte zu kreieren oder ein starkes Gefühl darzustellen.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Für mich ist ein Aktfoto Kunst, wenn ich darauf in irgendeiner Form reagiere, also wenn es Gefühle auslöst oder sich in meinem Kopf eine Geschichte entspinnt.

Gibt es inspirierende Vorbilder?

Musik, Filme, Natur, Gefühle, der Alltag, interessante Menschen und andere Kunstformen inspirieren mich. Große Vorbilder sind Helmut Newton, Juergen Teller, Ryan McGinley, Andy Warhol, Alfred Hitchcock, Stanley Kubrick und Lars von Trier.

Was war der peinlichste Moment?

Ich kann mich an keinen peinlichen Moment erinnern. Es ist nicht so einfach, mich in Verlegenheit zu bringen.

Welche Rolle spielen die Inszenierung und der Zufall in Ihren Fotografien?

Ich bin kein großer Fan vom Inszenieren. Manchmal mache ich es, manchmal nicht. Ich mag es meistens am liebsten, auf dem Sprung zu fotografieren und mich auf den Moment einzulassen.

Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren?

Ich würde mich gerne mehr vom Modefotografen zum Künstler entwickeln. Ich bin wirklich noch auf der Suche, wo ich mich als Fotograf und Künstler sehe.

Lasen Sotelo

Alter: 33

Ausbildung: Graphic Designer/ California State University, Long Beach

Nächste Ausstellung: wird noch bekannt gegeben
http://www.larsensotelo.com
larsensotelo@gmail.com

Mehr zum Thema im Internet