Christen Købke - National Gallery London

Idylle aus Bankrott geboren

Ausgerechnet aus militärischen Niederlagen und finanziellem Ruin entstand das Goldene Zeitalter dänischer Kunst – Christen Købke war ein Protagonist.
Idylle aus Bankrott geboren:Christen Købke in der National Gallery London

Christen Købke: "Frederiksborg in der Abenddämmerung", 1835

Auf den ersten Blick ist Christen Købke (1810 bis 1848) ein bescheidener Maler. Seine einfachen, lichtdurchfluteten Darstellungen von Familie und Freunden sowie seiner Heimatstadt Kopenhagen verzaubern. Doch die Geschichte, und damit auch Købkes Kunst, ist komplizierter.

Die kulturelle Blüte des Goldenen Zeitalters von Dänemark entstand in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ausgerechnet aus den Wirren einer verheerenden militärischen Niederlage in den napoleonischen Kriegen und dem Bankrott des kleinen Staates. Nur langsam erholte sich das Land, ein neuer Na-tionalstolz entstand, dem Købkes Kunst Rechnung trug, ohne in Nationalismus abzugleiten. Købkes idyllische Alltagsszenen in der monografischen Schau der National Gallery (danach: 5. Juli bis 3. Oktober, Natio­nal Gallery of Scotland, Edinburgh; Katalog: 12,95 Pfund) sind also vor diesem Hintergrund sozialer Umwälzung zu sehen.

Im Alter von elf Jahren begann Købke seine Ausbildung an der Königlich Dänischen Kunstakademie, wo die angehenden Maler von ihrem Lehrer Christoffer Wilhelm Eckersberg angeregt wurden, die Landschaft in natürlichem Licht zu studieren. Mit Ausnahme einer nur widerwillig unternommenen Studienreise nach Italien verbrachte Købke die meiste Zeit seines kurzen Lebens in Kopenhagen und der unmittelbaren Umgebung, etwa in der Zitadelle außerhalb der Stadtmauern. Die wenigsten der sonnigen Szenen, die er dort malte, lassen Rückschlüsse darauf zu, wie gesetzlos und ungesund das Leben in der Kaserne in Wirklichkeit war. Lediglich in einer um 1831 gemalten "Ansicht des Platzes der Zitadelle" deuten tiefe Schatten und eine angekettete Figur im Vordergrund das an. Zeit seines Lebens malte Købke Porträts, von Freunden und Familie, aber auch von Mitgliedern der ständig an Bedeutung zunehmenden Mittelklasse.

"Christen Købke - Danish Master Of Light"

Termin: bis 13. Juni, National Gallery, London. Katalog: 12,95 Pfund
http://nationalgallery.org.uk/whats-on/exhibitions/kobke