Akt Now!

Aktfotografie

Akt Now: The Nu Project
Matt Blum: "Ohne Titel", aus der Serie "The Nu Project", 2005-2013

AKT NOW: THE NU PROJECT

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder internationaler Fotografen. Diesmal: Matt Blum mit The Nu Project.

Was reizt Sie am Thema Akt?

Das ist eine interessante Art es zu formulieren. Als ich damit anfing, Nackte zu fotografieren, war es meine Idee, die Bilder als Studien über die Personen zu fertigen. Es ist etwas sehr Mächtiges in Bildern, in denen Leute genug Selbstvertrauen und Vertrauen in dich haben, um dich mit einer Kamera in ihre Privatsphäre zu lassen. Was ich am meisten an meinen Bildern mag, ist, dass mein Stil, so hoffe ich, nicht zu präsent in ihnen ist. Es sollte um die Person im Bild gehen und nicht um den Fotografen.

Wie weit würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Ich bin ein bisschen gehemmt, wenn es darum geht Grenzen zu überschreiten. Das heißt, einer meiner Lieblingsfotografen ist Nobuyoshi Araki, also schätze ich, was gemacht werden kann – ich glaube nur nicht, dass ich die Person dafür bin.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Das ist eine gute Frage. Ich habe keine Ahnung. Was ich weiß, ist, dass meine Großeltern weder professionelle Fotografen noch Künstler waren, und als ich nun ihre Fotografien anschaute, bemerkte ich, was für fantastische Fotografen sie beide waren. Manchmal bist du darauf aus, Kunst zu erschaffen, und manchmal tust du es, und du bemerkst es nicht einmal.

Wer oder was inspiriert Sie? Gibt es inspirierende Vorbilder?

Menschen inspirieren mich. Das klingt ziemlich klischeehaft, und ich hätte es fast gelöscht, aber es ist die Wahrheit. Leute, die das Leben leben, das sie haben wollen, ohne darauf zu warten, dass Dinge passieren; ich liebe es Leute zu sehen, die sich selbst verwirklichen. Von den Fotografen, die meine Arbeit am meisten beeinflusst haben, ist es am meisten Edward Weston. Es war sein Buch, in das ich mich als erstes verliebte. Ebenso Avedons "American West" – das wieder einmal beweist, welch unglaubliche Macht im menschlichen Ausdruck liegt.

Gab es peinliche Momente während der Aufnahmen?

Um ehrlich zu sein – bisher nicht. Ich bin mir sicher, dass eines Tages irgendetwas Verrücktes passieren wird, aber bisher war es sehr entspannt.

Welche Rolle spielen die Inszenierung und der Zufall in Ihren Fotografien?

Ich inszeniere nichts in meiner Arbeit – ich kreuze bloß bei den Models zuhause auf, häng eine Weile herum und fang dann an, zu fotografieren.

Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren?

Ich würde gerne damit anfangen, mehr mit Paaren zu arbeiten, und vielleicht mit einem anderen Arbeitsaufbau zu beginnen, der etwas mehr Struktur hat. Gleichzeitig bin ich sehr ausgefüllt und glücklich mit dem "Nu Project", und ich spüre, dass es mich ein Leben lang beschäftigen wird.

Matt Blum begann vor sechs Jahren mit dem "Nu Project" – einer Fotoserie mit dem Ziel, Frauen jeder Körperform und Kleidergröße als Aktmodell abzulichten und somit ihre natürliche Schönheit zu zelebrieren. Mit dem Projekt soll das gängige Schönheitsideal hinterfragt und neu definiert werden. Über 150 Frauen, zum Teil mit ihrem Partner, hat Blum bereits bei ihnen zu Hause fotografiert. Um diesen Frauen nun auch in einem Buch Tribut zu zollen, hat Blum bei Kickstarter das "The Nu Project – Book" gestartet: Wenn bis zum 9. März 2013 30 000 US-Dollar durch Spenden zusammenkommen, werden 1200 Bücher gedruckt. Der Clou dabei: Der Betrag wird beim Spender nur dann über Amazon vom Konto abgebucht, wenn der gesamte Zielbetrag zusammenkommt. Ab einer Spende von 50 US-Dollar, erhält man dann ein signiertes Buch.

Matt Blum

Alter: 31

Derzeitige Projekte: "The Nu Project" soll als Buch erscheinen. Derzeit läuft ein Kickstarter-Projekt um die Finanzierung sicherzustellen.

Hochschule/Ausbildung: St. John´s University, Minnesota

Preise/Stipendium: "Mehrere akademische Preise, aber nichts, was erwähnt werden müsste. Ich war ein schlechter Student."

http://www.thenuproject.com

info@thenuproject.com

Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden

Abo