Anton Zeilinger

documenta 13

Kleinste Teilchen
Anton Zeilinger: "Über die Verschränkung von Photonen", 2012

KLEINSTE TEILCHEN

Anton Zeilinger vergleicht seine Installation auf der documenta mit zweieiigen Zwillingen. Dass es sich eigentlich um hochkomplexe mathematische Vorgänge handelt, wird für den Quantenphysiker und Neu-Künstler dabei fast zur Nebensache. Die Wissenschaft sei schließlich, ebenso wie die Kunst, ein Weg des Menschen "sich der Wirklichkeit zu nähern". Im Videointerview mit art spricht er über seine verblüffende Arbeit, über kleine Teilchen und große Sprünge.
// REDAKTION: HANNES HOLTERMANN; KAMERA: SEBASTIAN JOOS; PRODUKTION: STERN.DE

Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden

Abo