Akt Now!

Aktfotografie

Akt Now: Tomas Erhart
Unser Aktfotograf der Woche ist Tomas Erhart. Hier zu sehen mit: "Blue Eyes Berlin", 2008 (© Tomas Erhart)

AKT NOW: TOMAS ERHART

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: Tomas Erhart, der bald im "Inner Circle Consultants" in Hamburg zu sehen ist.

Was reizt Sie an dem Thema Akt?

Das Thema hat mich gefunden – ich hatte keine Wahl.

Wie würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Meine Bilder spielen mit dem Sex im Kopf, mit den Fantasien des Betrachters. Wie weit diese gehen, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Wenn er mehr vollbringt, als die Realität abzubilden. Wenn er Emotionen auslöst und Neugierde weckt. Wenn er – und das gilt in meinen Augen als Maßstab jeder Kunst – den Augenblick zu überdauern vermag.

Gibt es inspirierende Vorbilder?

Nobuyoshi Araki. Er hat die Aktfotografie des letzten Jahrhunderts entscheidend geprägt. Er ist authentisch. Er ist wahrhaftig. Er lebt seine Kunst.

Mit welchen Themen beschäftigen Sie sich außerdem?

Mit CellPhonology.com – einem digitalen Diary, welches mit einem der ersten Fotohandys fotografiert wird. Inhaltlich ist es schonungslos offen und strikt konzeptuell.

Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren?

Wenn ich mich für ein Projekt begeistere, setze ich alles daran, es auch zu realisieren. Das nächste wird konzeptuell mit 3D zu tun haben – in welcher Form und welchen Inhalts, steht noch nicht fest.

Tomas Erhart

Wohnort/Nationalität: Berlin/deutsch

Nächste Ausstellung: Ab 12.6.2012, Inner Circle Consultants, Rothenbaumchaussee 21/23, 20148 Hamburg

Hochschule/Ausbildung: Film an der UCLA (University of California, L.A.); die Fotografie durch die intensive Auseinandersetzung mit Ansel Adams, Robert Frank, Gerhard Richter und Jackson Pollock

Preise/Stipendien: Zahlreiche Preise und Nominierungen als Spielfilmkameramann; u.a. intl. Emmy, Golden Rooster (der chin. Oscar), dt. und europ. Kamerapreis u.v.a.

Alter: Jung geblieben

http://www.TomasErhart.com

mail@TomasErhart.com

Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden

Abo