Off-Spaces: U37 - Raum für Kunst

Berlin

Der Off-Space U37 – Raum für Kunst in Berlin
Eröffnung der aktuellen Ausstellung mit Arbeiten aus dem Werkzyklus "Moiré" von Christian Schwarzwald (Foto: U37 - Raum für Kunst)

DER OFF-SPACE U37 – RAUM FÜR KUNST IN BERLIN

Jede Woche präsentiert art die angesagtesten alternativen Kunstorte Deutschlands. Diesmal: U37 - Raum für Kunst in Berlin

Welche war Ihre bestbesuchte Ausstellung? Und warum?

U37 – Raum für Kunst haben wir (der Künstler Peter Stauss & ich) im Mai 2011 in der Kurfürstenstrasse in Berlin  (Mitten auf dem üblen Strassenstrich, um die Ecke der Potsdamerstr.) eröffnet.

Das heisst, wir bereiten momentan für den 28. Oktober unsere vierte Ausstellungseröffnung vor (Markus Keibel – A&O). Wir sind sehr stolz und glücklich, dass bis her alle (drei) Ausstellungen wahnsinnig gut angenommen worden sind. Es gibt wohl eine grosse Neugier auf unser Projekt und über Besuchermangel können wir uns wirklich nicht beklagen. Allerdings wäre es jetzt noch zu früh, von der "bestbesuchen Ausstellung" zu sprechen - bisher waren alle Ausstellungen sehr, sehr gut besucht!

Und der größte Misserfolg?

Das wird die Zeit noch zeigen! Da wir immer versuchen, nicht den leichtesten Weg zu gehen, sondern gerne auch konzeptuell etwas "kantigere" Projekte realisieren, ist der Grad natürlich immer schmal zwischen Erfolg und Misserfolg....aber genau das erzeugt natürlich auch grosse Spannung.

Welche Ausstellung würden Sie gerne einmal realisieren, wenn Geld keine Rolle spielt?

Jèrome Zonder! Ihm würde ich sofort die Schlüssel zu U 37 geben und würde mich freuen, wenn er mit seiner Kunst unseren Raum in Besitz nehmen würde!

Ihre Philosophie beziehungsweise Ihr Konzept in einem Satz?

U 37 - Raum für Kunst ist ein freier Raum für freie Kunst.

Was ist Ihre Motivation, einen solchen Off-Space zu betreiben?

Wir betreiben diesen Raum, um einen freien Blick auf Kunst zu ermöglichen. Natürlich tun wir das aus unserem eigenen Verständnis heraus...

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Künstler aus?

Peter Stauss und ich halten immer die Augen und Ohren offen. Diese Eindrücke bringen wir an einen Tisch und diskutieren darüber - am Ende wissen wir, was wir ausstellen möchten....

Bitte eine abenteuerliche oder skurrile Anekdote aus Ihrem Off-Space:

Wie anfangs schon erwähnt, befindet sich U37 - Raum für Kunst zwar um die Ecke des Kunstzentrums Potsdamerstrasse, aber eben auch auf dem Drogen-, Strassenstrich Kurfürstenstrasse.... die Damen arbeiten direkt vor unserer Tür. Diese Situation allein ist schon sehr skurril. Natürlich wurden wir zu Beginn unserer Arbeit dort auch von den "Chefs" gecheckt - man befürchtete wohl, dass wir ein Art Etablissement betreiben wollen. Glücklicherweise haben wir den "Check" wohl überstanden!

Wo und wann hört die Freiheit alternativer Kunstorte auf?

Bei den Anspruch an Qualität.

Wenn Sie kein Off-Space wären, was für ein Raum wären Sie dann?

Ein Wanderzirkus!

Was wäre Ihr größter Wunsch für die Zukunft?

600qm mehr!

Die Fragen beantwortete Anna Jill Lüpertz.

U 37 - Raum für Kunst

Kurfürstenstr, 37, 10785 Berlin (Tiergarten, nahe Potsdamerstrasse)

Öffnungszeiten: Freitag & Samstag 14 - 18 (Winter) und auf Anfrage

http://www.u37raumfuerkunst.com

info@u37raumfuerkunst.com

Kommentieren Sie diesen Artikel

0 Leserkommentare vorhanden

Abo