Akt Now!

Aktfotografie

Akt Now: Sinapsi
Sinapsi: "Hypoxia", 2010

AKT NOW: SINAPSI

Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal: der italienische Künstler Sinapsi.

Was reizt Sie an dem Thema Akt?

Sinapsi: Der Akt interessiert mich generell: Der Körper, die Fotografie, die Frauen, die unterschiedlichen Körperformen und die unterschielichen Möglichkeiten der Fotografie.

Wie weit würden Sie gehen? Gibt es Tabus?

Ich versuche mir ein Limit zu setzen, um nicht klischeehaft zu werden. Ich versuche die Bilder von Klischees zu reinigen. Tabus? Ich habe glaube ich keine.

Wann wird ein Akt zum Kunstwerk?

Wenn er irritiert, dich taumeln lässt. Oder in anderen Worten: wenn er dich fängt.

Gibt es inspirierende Vorbilder?

Ich sehe mir viel im Internet an, Blogs, Galerien... Das Internet ist eine große Inspirationsquelle für mich. Ich mag außerdem die Atmosphäre und die Farben von Clayton Cubitt. Ungewollt inspiriert er mich manchmal.

Mit welchen Themen beschäftigen Sie sich außerdem?

Ich habe viel Projekte... Aktfotografien und keine Akte. Ich arbeite an meiner Schwarzweißgalerie und habe noch viele andere Ideen, die ich umsetzen möchte.

Welches Projekt würden Sie gerne noch realisieren?

Ich möchte Akt und Mode mit einer kühlen Atmosphäre verbinden.

"Sinapsi"

24 Jahre alt, Autodidakt

http://sinapsi.carbonmade.com

Kommentieren Sie diesen Artikel

1 Leserkommentar vorhanden

DJ

11:57

28 / 06 / 10 // 

Gefällt...

mir sehr gut! Inspirierende Fotos. Gruß DJ www.bietekunst.de

Abo