Reiseführer zur Documenta 14

Galerien in Athen

Im europäischen Kunsthandel spielt Athen eher eine Nebenrolle, doch es gibt eine ganze Reihe sehr guter Galerien. Viele befinden sich im Studentenviertel Exarchia. Neben Streetart findet man dort auch jede Menge Cafés, Restaurants und spannende Buchläden.
Galerien in Athen

Jannis Varelas: "New Flags for A New Country, 2015, Installationsansicht bei The Breeder, Athen, einer Galerie in einer alten Fabrik mitten im Szeneviertel Metaxourgio

1. State of Concept Athens

Ziel der ersten Athener Non-Profit-Galerie ist es, eine Brücke zu schlagen zwischen Athen und der internationalen zeitgenössischen Kunst. Mit jährlich vier Ausstellungen, Events, Lesungen und Workshops für Kinder ist die Galerie seit 2013 ein wichtiger Brennpunkt zeitgenössischer Kunst.

2. AD Gallery

Seit über 30 Jahren gehört die AD Gallery fest zur Athener Kunstwelt. Griechische und internationale Künstler präsentieren mit Malerei über Performance bis Video die Vielfalt zeitgenössischer Kunst.

Galerien in Athen

Die AD Gallery ist eine Institution der Athener Kunstwelt: hier Blick in eine Ausstellung von Jan Fabre

3. The Image Gallery

Wunderkammer für Grafik-Fans: Von Original-Postern über Comics, Fotografien und Magazin-Covern bis zu hin zu Verpackungen gibt es alles zum Medium Illustration.

  • Leof. Vasilisis Amalias 36, 10558 Athen
  • Di–Fr 16–20, Sa 11–17, So 12–16
  • www.theimage.gr
Spielorte in Athen
Zu den wichtigsten Schauplätzen der Documenta 14 in Athen gehören diverse Kulturstationen. Darunter sind das Benaki-Museum, das älteste Museum in Griechenland, und das im letzten Jahr eröffnete EMST National Museum of Contemporary Art

4. Ileana Tounta Contemporary Art Center

Kunstzentrum mit Industriecharme: Hier finden nicht nur Ausstellungen, Performances, Konzerte, Lesungen und Festivals statt: Der Bookshop und das hippe Café-Restaurant 48 Urban Garden sind auch einen Besuch wert.

Galerien in Athen

Auch das hippe Café-Restaurant 48 Urban Garden im Ileana Tounta Contemporary Art Center ist einen Besuch wert.

5. Rebecca Camhi Gallery

Neben einer kleinen Schmuck- und Keramik-Boutique hat sich die Rebecca Camhi Gallery mit Ausstellungen bekannter griechischer Künstler wie Konstantin Kakanias, Takis, Mantalina Psoma und Nikos Alexiou einen Namen gemacht.

6. The Breeder Gallery

Die aus dem Magazin "The Breeder" hervorgegangene Galerie – in einer alten Fabrik, mitten im Szeneviertel Metaxourgio gelegen – hat sich seit 2002 zum Ziel gesetzt, griechische Künstler international zu fördern.

Galerien in Athen

Roller als Rostobjekt in der Schau "Sunset" in der Vamiali's Gallery

7. Kappatos Gallery

Mit innovativen Kunst-Events und Ausstellungen von etwa Marina Abramovic´, Lynda Benglis oder Louise Bourgeois ist die renommierte Galerie seit 1991 lenkende Kraft in der kritischen Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst in Griechenland.

8. Vamiali’s Gallery

Stolz sind die Inhaber Sofia und Dimitra Vamiali darauf, sich als erste Galerie für zeitgenössische Kunst in Metaxourgio angesiedelt zu haben. Bis zum 17. Juli sind Arbeiten von Betty Fotiou, Caroline May, Yiannis Theodoropoulos, Lina Theodorou und Dimitra Vamiali zu sehen.

9. Gallery Kaplanon 5

Jedes Jahr im Juni findet unter anderem der "Summer of Young Artists" statt, der vor allem Skulpturen zeitgenössischer Künstler präsentiert. Mit großem Erfolg: Seit drei Jahren gibt es, wenige Fußminuten entfernt, die Dependance Ena Art Gallery.

Documenta 14
So gigantisch, dass sie nur alle fünf Jahre stattfinden kann: Die Documenta in Kassel ist eine der weltweit bedeutendsten Ausstellungsreihen zeitgenössischer Kunst. Hier finden Sie Bilder, Berichte und Highlights aus Kassel und Athen

10. Elika Gallery

Als heißer Tipp wird die Galerie der ehemals in New York lebenden Gründerin Elli Kanata gehandelt. Der Schuldenkrise zum Trotz stellt Kanata seit 2010 in ihrem ambitionierten Programm junge griechische und auch britische Künstler vor.

Galerien in Athen

Ausstellungsansicht "The Life Of Things" in der CAN Gallery

11. CAN Gallery

Mitten in Athens beliebtem Shopping-Viertel Kolonaki leitet die Kunsthistorikerin Christina Androulidaki eine aufstrebende Galerie mit jungen Künstlern.

12. Medusa Art Gallery

1979 schuf Maria Dimitriadis eine innovative Plattform, um griechische Künstler zu fördern. Heute zählt die Galerie mit Ausstellungen von etwa Takis, Harold Stevenson oder Robert Matta zu den besten Adressen für zeitgenössische Kunst.

13. Gagosian Gallery

Ein Teil der Athener Kunstszene zu werden wünschte sich Larry Gagosian, als er 2009 seinen neuen Galerie-Standort eröffnete. Seitdem hat er Größen wie Cy Twombly, Anselm Reyle und Jean Nouvel nach Athen gebracht.

14. Kalfayan Galleries

Die 1995 gegründete Galerie hat sich zur Aufgabe gemacht, zeitgenössische Kunst aus West und Ost zu verbinden und vertritt Griechenland, den Balkan und die Region Mittlerer Osten, Nordafrika und Südasien. Kalfayan Galleries ist mit erfolgreichen Beteiligungen an zahlreichen Biennalen und Kooperationen mit Museen wie der Tate Modern in London oder dem New Museum of Contemporary Art in New York international präsent. In der Dependance in Thessaloniki fanden 2013 von Sadie Coles oder Esther Schipper kuratierte Ausstellungen statt.

Galerien in Athen

Liam Everett: "Ex Nihilo Nihil Fit", Eleni Koroneou Gallery, Athens

 

15. Eleni Koroneou Gallery

Neben bekannten Größen wie Helmut Middendorf, Dieter Roth oder Martin Kippenberger stellt die Galeristin Elena Koroneou seit 1989 auch zeitgenössische griechische Künstler aus. Aus dem Bewusstsein heraus als eine der ersten Galerien in Athen die zeitgenössische Kunst zu unterstützen, baut die Galerie auf eine erfolgreiche internationale Präsenz etwa auf der Art Brussels, Arco Madrid, der Art Cologne oder Art Basel. Noch bis zum 14. April sind Arbeiten griechischer Künstler wie Eirene Efstathiou, Panos Papadopulos oder Olga Migliaressi-Phoca zu sehen. Anschließend widmet sich eine Einzelschau vom 21.4. bis 3.6.
dem Werk des US-amerikanischen Künstlers Liam Everett (*1973).

16. Bernier/Eliades Gallery

Arte Povera, Minimalismus, Land Art, Konzeptkunst und zeitgenössische europäische und amerikanische Kunst stehen auf dem Programm der 1977 in Athen gegründeten Galerie. Jean Bernier und Marina Eliades sind bestens vernetzt im Kunstmarkt und eröffneten so im letzten Jahr eine Dependance in der dynamischen belgischen Hauptstadt Brüssel.

Galerien in Athen

Athen-Karte mit Spielorten der Documenta, Galerien und Museen

Galerien in Athen
Im europäischen Kunsthandel spielt Athen eher eine Nebenrolle, doch es gibt eine ganze Reihe sehr guter Galerien. Viele befinden sich im Studentenviertel Exarchia. Dort gibt es auch jede Menge Cafés, Restaurants und Buchläden
Museen in Athen
Neben den Spielorten der Documenta 14 lohnt es sich, auch die restliche Athener Museumslandschaft zu entdecken. Unverzichtbar ist vor allem der Besuch der Akropolis und des Archäolgischen Nationalmuseums